Eichendorff, Joseph von: Sämtliche Erzählungen

Eichendorff, Joseph von: Sämtliche Erzählungen

Hrsg.: Schultz, Hartwig
654 S.
ISBN: 978-3-15-002352-5
13,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Samstag, 26.09.2020, und Dienstag, 29.09.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Der Band, der sämtliche Erzählungen Joseph von Eichendorffs nach den Erstdrucken enthält, bietet einen umfassenden Überblick über seine Prosa: Die Zauberei im Herbste, Das Marmorbild, Das Wiedersehen, Aus dem Leben eines Taugenichts, Viel Lärmen um Nichts, Auch ich war in Arkadien!, Eine Meerfahrt, Das Schloß Dürande, Die Entführung, Die Glücksritter, Libertas und ihre Freier.

Mit Anmerkungen, Literaturhinweisen und einem Nachwort von Hartwig Schultz.
Die Zauberei im Herbste
Das Marmorbild
Das Wiedersehen
Aus dem Leben eines Taugenichts
Viel Lärmen um Nichts
Auch ich war in Arkadien!
Eine Meerfahrt
Das Schloß Dürande
Die Entführung
Die Glücksritter
Libertas und ihre Freier
Joseph von Eichendorff (10.3.1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien – 26.11.1857 Neiße, Schlesien) stammte aus einer katholischen Adelsfamilie. Nach einem Jurastudium in Halle, Heidelberg und Wien arbeitete er für den preußischen Staatsdienst. Eichendorff gehört zu den bedeutendsten Dichtern der Spätromantik. Neben seiner Lyrik, für die insbesondere »Des Knaben Wunderhorn« steht, erlangte Eichendorffs Prosadichtung Ruhm, allen voran die Novelle »Aus dem Leben eines Taugenichts«, die 1826 erstmals veröffentlicht wurde.