Tolstoi, Leo: Volkserzählungen

Tolstoi, Leo: Volkserzählungen

Hrsg. u. Übers.: Waldmann, Guido. 261 S.
ISBN: 978-3-15-002556-7
6,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Samstag, 07.12.2019, und Dienstag, 10.12.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Volkserzählungen, die Tolstoi überwiegend nach mündlich überlieferten Legenden- und Sagenstoffen schrieb, sind durchdrungen vom Geist der sittlichen Vervollkommnung des Menschen und des Verzichts auf gewaltsamen Widerstand gegen das Böse. Weit entfernt von jeder Volkstümelei, gelang es Tolstoi, die schlichte Sprache des einfachen Volkes zu treffen. Manche der kleinen Erzählungen, etwa Braucht der Mensch viel Erde?, gehören zum Eindrucksvollsten aus dem Werk des großen russischen Autors.
Wovon lebt der Mensch? - Versäumst du, den Funken zu löschen, wirst du der Flamme nicht Herr - Die Kerze - Die beiden Alten - Wo Liebe ist, da ist Gott - Gott sieht die Wahrheit, auch wenn Er jahrelang schweigt - Des Teufels Knecht - Die Kinder sind klüger als die Alten - Die beiden Brüder und das Gold - Iljas - Wie das Teufelchen des Bauern Brot gewann - Braucht der Mensch viel Erde? - Vom Roggenkorn, das so groß war - Der Taufsohn - Die drei Greise - Der reuige Sünder