Fontane, Theodor: L’Adultera

Fontane, Theodor: L’Adultera

Novelle
Textausgabe mit Anmerkungen/Worterklärungen und Nachwort
Anm. und Nachw. von Frederick Betz
184 S.
ISBN: 978-3-15-007921-8
5,20 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Dienstag, 16.04.2024, und Donnerstag, 18.04.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Ich will fort, nicht aus Schuld, sondern aus Stolz, und ich will fort, um mich vor mir selber wiederherzustellen.« So beschreibt Melanie de Caparoux, die Hauptfigur von Fontanes L’Adultera, ihren Entschluß, aus ihrer konventionellen Ehe auszubrechen.
L’Adultera ist Fontanes erster Berliner Gesellschaftsroman und fußt auf einer zeitgenössischen Skandalgeschichte im Berlin der wilhelminischen Ära.
L'Adultera

Anmerkungen
Zur Textgestalt
Nachwort
Theodor Fontane (d. i. Henri Théodore F., 30.12.1819 Neuruppin – 20.9.1898 Berlin) arbeitete zunächst als Apothekergehilfe und unterrichtete Pharmazie in einem Berliner Krankenhaus, wandte sich dann aber der Schriftstellerei zu. Zu Anfang war er im Presseapparat der preußischen Regierung beschäftigt, seit 1860 arbeitete er als Zeitungsredakteur und Kriegsberichterstatter und schrieb auch Theaterkritiken. Als Schriftsteller wurde er zuerst durch Balladen bekannt. Erst in Alter von fast 60 Jahren begann er sein umfangreiches Romanwerk, das als Höhepunkt des realistischen Zeit- und Gesellschaftsromans gilt.