Goethe, Johann Wolfgang: Buch Suleika

Goethe, Johann Wolfgang: Buch Suleika

Gedichte aus dem West-östlichen Divan
Nachwort: Binder, Elisabeth
Geb. Format 9,6 x 15,2 cm
89 S.
ISBN: 978-3-15-011223-6
8,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 13.12.2019, und Montag, 16.12.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Gedichte des Buchs Suleika aus dem West-östlichen Divan sind das wohl meistgelesene und rätselhafteste Liebeskunstwerk der deutschen Literatur. Der Dialog zwischen den Liebenden Suleika und Hatem ging aus Goethes Austausch mit Marianne von Willemer hervor, Goethe nannte ihn später »Duodrama«. Darin verbinden sich Bezüge zu Werken des persischen Dichters Hafis und privateste Botschaften zu einem bis heute reizvollen poetischen Versteckspiel.
Mit einem Nachwort von Elisabeth Binder.

Flyer zum Lesefest »200 Jahre West-östlicher Divan« (PDF)
Buch Suleika

Zu dieser Ausgabe
Nachwort
Johann Wolfgang Goethe (seit 1782: von; 28. 8. 1749 Frankfurt a. M. – 22. 3. 1832 Weimar) hat als Lyriker, Prosa-Autor und Dramatiker Epoche machende Werke des Sturm und Drang und der Klassik mit europaweiter Wirkung verfasst. Von Herzog Karl August von Sachsen-Weimar für den Weimar Hof verpflichtet, wo er u. a. für das Theater zuständig war, prägte er in der Zusammenarbeit mit Schiller besonders die Epoche der Weimarer Klassik. Goethes Interessen erstreckten sich auch auf unterschiedlichste Wissenschaften, zu denen er umfangreiche Schriften beitrug.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.