Caspar David Friedrich trifft Dichter der Romantik

Hrsg.: Grus, Michael
Geb. mit Fadenheftung. Format 16 x 21,5 cm
144 S. 51 Farbabb.
ISBN: 978-3-15-011310-3
20,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 27.10.2020, und Donnerstag, 29.10.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Schweigt der Menschen laute Lust:
Rauscht die Erde wie in Träumen
Wunderbar mit allen Bäumen,
Was dem Herzen kaum bewusst,
Alte Zeiten, linde Trauer,
Und es schweifen leise Schauer
Wetterleuchtend durch die Brust.«


Liegt es nicht nahe, bei diesen Versen Joseph von Eichendorffs an ein Gemälde von Caspar David Friedrich zu denken? Fahles Mondlicht, Felslandschaften, Tannenwälder, Nebelschwaden – aber auch Schiffe, Sonnenuntergänge und in sich versunkene Gestalten, das sind die Lieblingsmotive des bedeutendsten Landschaftsmalers der Romantik.
Seine Bilder sprechen den Dichterinnen und Schriftstellern seiner Epoche aus der Seele – darunter u. a. Heinrich Heine, Clemens Brentano, Bettine von Arnim und Karoline von Günderrode.
Vorwort

Gedanken der Sehnsucht
Gartenterrasse – Bettine von Arnim: Wer sich der Einsamkeit ergibt
Frau am Fenster – Clemens Brentano: Nach Sevilla, nach Sevilla
Abend an der Ostsee – Joseph von Eichendorff: Der Einsiedler
Mondnacht am Strand mit Fischern – Heinrich Heine: Fragen

In der Fremde
Winterlandschaft – Joseph von Eichendorff: Der irre Spielmann
Abendlandschaft mit zwei Männern (Sonnenuntergang) – Joseph von Eichendorff: Der Wandrer, von der Heimat weit
Tannenwald mit Wasserfall – Joseph von Eichendorff: In der Fremde
Ausblick ins Elbtal – Joseph von Eichendorff: Abschied
Gebirgslandschaft mit Regenbogen – Joseph von Eichendorff: Wenn du am Felsenhange standst alleine
Blick auf den Kletschen (Weg mit Wanderer) – Wilhelm Müller: Einsamkeit
Sturzacker – Johann Gabriel Seidl: Der Wanderer an den Mond

Das Meer
Mondaufgang am Meer – Wilhelm Heinrich Wackenroder: Das Meer
Seestück bei Mondschein – Bettine von Arnim: Seelied
Der Mönch am Meer – Heinrich von Kleist: Empfindungen vor Friedrichs Seelandschaft
Segelschiff im Nebel – Achim von Arnim: Selbstberuhigung
Auf dem Segler – August Wilhelm Schlegel: Meine Wahl

Mondnächte
Mann und Frau den Mond betrachtend – Joseph von Eichendorff: Mondnacht
Stadt bei Mondaufgang – August Graf von Platen: Wie rafft ich mich auf in der Nacht, in der Nacht
Gedächtnisbild für Johann Emanuel Bremer – Friedrich Müller: Schlummerlied für Amor
Junotempel in Agrigent – Heinrich Heine: Die Götter Griechenlands

Wald und Gebirge
Dorflandschaft bei Morgenbeleuchtung (Einsamer Baum) – Friedrich Hölderlin: Die Eichbäume
Der Chasseur im Walde – Achim von Arnim: Stolze Einsamkeit
Felspartie im Harz – Clemens Brentano: O kühler Wald
Hochgebirgsgipfel mit treibenden Wolken – Heinrich Heine: Ein Fichtenbaum steht einsam
Riesengebirgslandschaft mit aufsteigendem Nebel – Karoline von Günderrode: Der Kaukasus
Kreidefelsen auf Rügen – Friedrich Schlegel: Die Berge
Der Wanderer über dem Nebelmeer – Novalis: Auf dem Grenzgebürge der Welt
Felsentor im Uttewalder Grund – Heinrich Heine: Bergwanderung

Wandel der Zeit
Die Lebensstufen – Ludwig Tieck: Zeit
Der Morgen im Gebirge – Heinrich Heine: Heller wird es schon im Osten
Böhmische Landschaft mit dem großen und kleinen Milleschauer – Friedrich Hölderlin: Des Morgens
Frau vor der untergehenden Sonne – Friedrich Schlegel: Abendröte
Ansicht eines Hafens – Friedrich Hölderlin: Abendphantasie
Der Träumer – Joseph von Eichendorff: Abend
Schwäne im Schilf – Clemens Brentano: In dir ringelt die Träne, auf dir lächelt das Mondlicht
Der Abendstern – Ludwig Tieck: Andacht
Hügel mit Bruchacker bei Dresden – Otto Heinrich Graf von Loeben: Abends
Der Frühling – Achim von Arnim: Als ich im Grase noch spielte
Eiche im Schnee – Joseph von Eichendorff: Winternacht

Abschied und Erinnerung
Zwei Männer in Betrachtung des Mondes – Wilhelm von Eichendorff: Bruder, an die alten Zeiten
Der Sommer – Helmina von Chézy: Ach, wie wär’s möglich dann
Das Friedhofstor – Achim von Arnim: Hatte nicht der frische Morgen
Felsenschlucht (im Elbsandsteingebirge) – August Wilhelm Schlegel: Auf der Reise
Abtei im Eichwald – Clemens Brentano: Nicht alle wissen so wie du zu schauen
Felsental (Das Grab des Arminius) – Joseph von Eichendorff: Der Jäger Abschied
Hünengrab im Schnee – Theodor Körner: Die Eichen
Grabmale alter Helden – Theodor Körner: Das Lützowsche Freikorps

Der romantische Künstler
Neubrandenburg – Ludwig Tieck: Die Seele des Künstlers
Selbstbildnis – Carl Gustav Carus: Lebenserinnerungen
Friedrich Georg Kersting: Caspar David Friedrich in seinem Atelier – Gotthilf Heinrich von Schubert: Selbstbiografie
Friedrich Georg Kersting: Caspar David Friedrich – auf einer Fußreise im Riesengebirge
Wilhelm Müller: Die böse Farbe

Verzeichnis der Texte und Druckvorlagen
Abbildungsnachweis
Dr. Michael Grus ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Brentano-Abteilung im Goethe-Haus Frankfurt.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.