Arnim, Bettine von: »Der Tanz meiner Gedanken«

Aphorismen und Sentenzen
Originalausgabe
Hrsg. von Wolfgang Bunzel und Petra Heymach
Nachwort von Wolfgang Bunzel
Geb. Format 9,6 × 15,2 cm
118 S.
ISBN: 978-3-15-011353-0
10,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Samstag, 20.07.2024, und Dienstag, 23.07.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Gedankenpfeile«, »Revolutionsgedanken« oder »Geistesblumen«: So nannte Bettine von Arnim die Aphorismen und Sentenzen, die sie in ihren Brief- und Gesprächsbüchern in fragmentarischer (und damit gut romantischer) Form platziert hatte. »Der Tanz meiner Gedanken« stellt diese zusammen und ermöglicht so die Entdeckung einer virtuosen Aphoristikerin. In Summe lassen sich die Texte, in denen Bettine die Grenzen zwischen literarischem Text und Alltag – wie immer – geschickt unterläuft, gewissermaßen als ihre Philosophie lesen.
Liebe und Freundschaft
Geist und Denken
Dichtung – Kunst – Musik – Tanz
Religion und Glaube
Politik und Staatswesen
Alltag und Lebensführung
Individualität und Subjektivität
Nachweise
Zu dieser Ausgabe
Literatur

Nachwort
»Geistesblumen« und »Gedankenpfeile« – Bettine Brentano / von Arnims Kasualaphoristik
Bettine von Arnim (1785–1859) ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der deutschen Romantik. Sie veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter ihre eigene Korrespondenz mit Goethe unter dem Titel Goethes Briefwechsel mit einem Kinde, aber auch andere Briefwerke und politische Schriften.

Die Herausgeber*innen:
Wolfgang Bunzel ist Leiter der Abteilung Romantik-Forschung im Goethehaus Frankfurt und lehrt als Professor an der Goethe-Universität Frankfurt. Er ist u. a. Herausgeber der Brentano-Gesamtausgabe und der Briefe Bettine von Arnims.

Petra Heymach lebt als Ausstellungskuratorin und Publizistin in Berlin, sie ist eine Nachkommin Bettine von Arnims.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.