Schatzhäuser der Romantik

Ein Wegweiser zu Museen, Wohnhäusern und Gedenkstätten
Originalausgabe
Hrsg. von Anne Bohnenkamp-Renken, Wolfgang Bunzel und Cornelia Ilbrig
Klappenbroschur. Format 12 × 19 cm
400 S. 120 Farbabb.
ISBN: 978-3-15-011354-7
18,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 02.12.2021, und Samstag, 04.12.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Romantik war eine sehr bewegliche Epoche: Dichter und Komponisten, Künstler und Philosophen der Romantik waren ungewöhnlich mobil und wechselten häufig ihre Wohnorte. So hinterließen sie an vielen verschiedenen Stellen Spuren ihres Lebens und Wirkens. Oft sind die von ihnen bewohnten Gebäude mit prägenden Begegnungen verbunden und wurden zu epochemachenden Lebensstationen.
Dieser Band stellt sämtliche heute noch existierenden Gedenkstätten und Wohnhäuser der Romantiker vor. Insgesamt 50 bekannte und versteckte Erinnerungsorte werden hier mit ihren besonderen Schätzen und Sammlungen porträtiert. So entsteht ein reich bebilderter Gesamtüberblick für alle, die sich selbst auf Erkundungstour begeben und wahrhaft romantische Schauplätze entdecken möchten.

Ein kompetenter Wegweiser zu den unterschiedlichsten Museen, Wohnhäusern und Gedenkstätten aus allen Gegenden der deutschsprachigen Romantik, darunter u. a. Deutsches Romantik-Museum in Frankfurt am Main, Romantikerhaus in Jena, Kügelgenhaus in Dresden, Beethoven-Museen in Bonn und Wien, Brentano-Haus in Oestrich-Winkel, Heine-Haus in Hamburg, Hölderlinturm in Tübingen und 41 mehr.
Anne Bohnenkamp / Wolfgang Bunzel: Gedächtnislandschaft Romantik

1 Deutsches Romantik-Museum – Frankfurt am Main
2 Romantikerhaus Jena
3 Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik
4 Marburger Haus der Romantik
5 Romanticum – Koblenz 60
6 Bettina und Achim von Arnim-Museum
in Schloss Wiepersdorf
7 Beethoven-Haus Bonn
8 Beethoven-Museum Wien
9 Beethoven Pasqualatihaus Wien
10 Brentano-Haus Oestrich-Winkel
11 PetriHaus Rödelheim – Frankfurt am Main
12 Chamisso Museum im Kunersdorfer Musenhof
13 Eichendorff-Museum Neckarsteinach
14 Deutsches Eichendorff Museum Wangen
15 Johann-Gottlieb-Fichte-Gedenkstätte im Barockschloss Rammenau
16 Caspar-David-Friedrich-Zentrum Greifswald
17 GRIMMWELT Kassel
18 Brüder-Grimm-Gedenkstätte im Schloss Steinau
19 Museum Brüder Grimm-Haus Steinau
20 GrimmsMärchenReich im Historischen Museum Hanau – Schloss Philippsruhe
21 Grimm-Sammlung im Bergwinkelmuseum Schlüchtern
22 Heinrich-Heine-Institut – Düsseldorf
23 Heine-Haus Hamburg
24 Hölderlinhaus Lauffen am Neckar
25 Hölderlinturm Tübingen
26 Hölderlin-Zentrum in der Villa Wertheimber – Bad Homburg v. d. H.
27 E. T. A. Hoffmann-Haus Bamberg
28 Jean-Paul-Geburtszimmer Wunsiedel
29 Jean-Paul-Museum Bayreuth
30 Jean-Paul-Museum Joditz
31 Jean-Paul-Stube in der »Rollwenzelei« – Bayreuth
32 Kernerhaus Weinsberg
33 Kleist-Museum Frankfurt an der Oder
34 Mendelssohn-Haus Leipzig
35 Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt
36 Novalis-Gedenkstätte Weißenfels
37 Rungehaus Wolgast
38 Schelling-Gedenkraum im Stadtmuseum Leonberg
39 Schubert-Geburtshaus – Wien
40 Schubert-Sterbewohnung – Wien
41 Schubert-Gedenkstätte Schloss Atzenbrugg
42 Schumannhaus Bonn
43 Schumann-Haus Düsseldorf
44 Schumann-Haus Leipzig
45 Robert-Schumann-Haus Zwickau
46 Reuter-Wagner-Museum – Eisenach
47 Richard-Wagner-Museum – Luzern (Tribschen)
48 Richard Wagner Museum – Haus Wahnfried
49 Richard-Wagner-Stätten Graupa – Pirna
50 Carl-Maria-von-Weber-Museum Dresden

Literaturhinweise
Abbildungsverzeichnis
Die Herausgeber:
Anne Bohnenkamp-Renken, Direktorin des Freien Deutschen Hochstifts / Frankfurter Goethe-Museums und Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.

Wolfgang Bunzel, Leiter der Abteilung Romantik-Forschung im Freien Deutschen Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum und Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.

Cornelia Ilbrig, Projektverantwortliche des Forschungsprojekts »Chronotopos Romantik« (2018–2020) und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.
»Wer sich in die Schlüsselepoche der Geistesgeschichte vertiefen will, findet das beste Neue zum Thema in Schatzhäuser der Romantik
(Die Literarische WELT, 12.09.2021)

»Ein kluger Sammelband«
(HÖRZU, 03.09.2021)