Edelman, Marek: Erinnerungen an das Warschauer Ghetto • Das Ghetto kämpft

Edelman, Marek: Erinnerungen an das Warschauer Ghetto • Das Ghetto kämpft

Deutsche Erstausgabe (Erinnerungen an das Warschauer Ghetto)
Übers. von Ewa und Jerzy Czerwiakowski
Vorwort von Aleksander Edelman
Einführung von Constance Pâris de Bollardière
(übers. von Jens Hagestedt)
Geb. mit Schutzumschlag. Format 13,5 × 21,5 cm
262 S. · 5 Abb.
ISBN: 978-3-15-011466-7
25,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Dienstag, 18.06.2024, und Donnerstag, 20.06.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Ein Meilenstein der Widerstandsliteratur – erstmals auf Deutsch

Marek Edelman war einer der bekanntesten Untergrundaktivisten im Warschauer Ghetto, sein Bericht Das Ghetto kämpft über den Aufstand im April 1943 ist ein Klassiker der Widerstandsliteratur. Edelmans ganz persönliche Erinnerungen an den Ghettoalltag wurden allerdings erst Jahre nach seinem Tod entdeckt. Nun liegen seine Memoiren erstmals in deutscher Übersetzung vor. Mit großer Klarheit und unerschütterlichem Humor erzählt Edelman von Elend und Unterdrückung, aber auch vom Kampfgeist und der Findigkeit all jener, die sich gegen die NS-Gewalt zur Wehr setzten. Neben den neu übersetzten Erinnerungen macht der Band auch den lange vergriffenen Bericht Das Ghetto kämpft wieder zugänglich.

»Marek Edelman ist unter den Zeitzeugen des Holocaust eine Ausnahmeerscheinung gewesen. Nicht nur hat er diese finstere Zeit erlebt, er hat sie um Jahrzehnte überlebt; nicht nur hat er im Ghetto gelitten, er hat gekämpft; und nicht nur im Ghetto, sondern bis zum Kriegsende und dann weiter, bis ins hohe Alter, als Verteidiger der Menschenwürde.«
WELT


Erinnerungen an das Warschauer Ghetto | Das Ghetto kämpft

Erinnerungen an das Warschauer Ghetto | Das Ghetto kämpft

Erinnerungen an das Warschauer Ghetto | Das Ghetto kämpft

Erinnerungen an das Warschauer Ghetto | Das Ghetto kämpft

Erinnerungen an das Warschauer Ghetto | Das Ghetto kämpft

Erinnerungen an das Warschauer Ghetto | Das Ghetto kämpft
Marek Edelman (1919–2009) war Mitglied des Allgemeinen Jüdischen Arbeiterbunds und spielte eine entscheidende Rolle beim Aufstand im Warschauer Ghetto 1943 sowie 1944 beim allgemeinen Warschauer Aufstand gegen die NS-Besatzer.
Nach dem Krieg wurde er Arzt und Abgeordneter im polnischen Parlament.

Mit Vorwort und Einführung von:
Aleksander Edelman, geb. 1951, ist Biophysiker und Directeur de Recherche am CNRS in Paris.

Constance Pâris de Bollardière ist stellvertretende Direktorin am George and Irina Schaeffer Center for the Study of Genocide, Human Rights, and Conflict Prevention der American University in Paris.

Die Übersetzer:innen:
Ewa Czerwiakowski ist freie Publizistin und Übersetzerin aus dem Polnischen. Das Ghetto kämpft hat sie zusammen mit Jerzy Czerwiakowski übersetzt.

Jens Hagestedt, geb. 1958, übersetzt Sachbücher aus dem Englischen und Französischen.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.