Wittwer, Héctor: Philosophie des Todes

161 S.
ISBN: 978-3-15-014032-1
5,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 27.11.2020, und Montag, 30.11.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Philosophie kann in bedrängenden Situationen Orientierung geben, als Ratgeber dienen, namentlich im Zusammenhang mit dem Tod, der existentiellsten aller Lebensfragen. Dieser Band führt ebenso behutsam wie grundsätzlich in vier zentrale, jeden Einzelnen von uns betreffende Fragen ein: Was ist der Tod? Ist der Tod ein Gut oder ein Übel – oder keines von beiden? Ist es vernünftig, den eigenen Tod zu fürchten? Und wie soll ich mich vernünftigerweise zu meinem eigenen Tod verhalten?
Einleitung

Begriff und Wesen des Todes
Der Begriff des Todes und seine Bedeutungen
Die Debatte über den Hirntod
Das Problem der Unsterblichkeit der Seele

Die Bedeutung des Todes für das Leben
Ist der Tod ein Gut oder ein Übel oder keines von beiden?
Die Bedeutung des Wissens um die Sterblichkeit für die Lebensführung
Ist die körperliche Unsterblichkeit wünschenswert?

Moralische Probleme des Todes und des Tötens
Gibt es eine Pflicht zur technischen Lebensverlängerung?
Der Status des Leichnams und das Problem der Pflichten gegenüber Verstorbenen
Die Selbsttötung
Die Sterbehilfe
Die Todesstrafe

Schluss
Anmerkungen
Auswahlbibliographie
Schlüsselbegriffe
Zeittafel
Héctor Wittwer, geb. 1969, ist Professor für Praktische Philosophie an der Universität Magdeburg.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.