Singer, Peter: All Animals are Equal / Alle Tiere sind gleich

Singer, Peter: All Animals are Equal / Alle Tiere sind gleich

Englisch/Deutsch. [Great Papers Philosophie]
Neuübersetzung
Übers. und hrsg. von Adriano Mannino und Marina Moreno
143 S.
ISBN: 978-3-15-014062-8
6,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 07.07.2022, und Samstag, 09.07.2022.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Mit einigem Recht kann man Peter Singer als einen der umstrittensten Philosophen der Gegenwart bezeichnen – doch mit ebensolcher Berechtigung auch als einen der einflussreichsten und originellsten Denker. Sein früher Aufsatz von 1974 stellt unangenehme Fragen: Mit welchem Recht maßen wir uns an, Tiere als uns grundsätzlich unterlegen zu verstehen, sie als Verfügungsmasse zu behandeln? Unser Vorurteil, die menschliche Spezies sei als solche immer vorzuziehen, steht auf tönernen Füßen.
Der Band bietet eine Neuübersetzung des einflussreichen Textes, rekonstruiert den Argumentationsverlauf und zeichnet dessen Wirkungsgeschichte nach.
All Animals are Equal / Alle Tiere sind gleich

Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort: Alle Tiere sind gleich – nur manche gleicher?
Zur Plausibilität einer unitaristischen Ethik
Vorbemerkung
I. Einleitung: Das Leid und die Befreiung der Tiere
II. Singers Argumentation: Eine Rekonstruktion
III. Das Kernargument: Die Speziesüberschneidung
IV. Tiere als Gerechtigkeits- und Nutzenmonster?
V. Schluss: Was ist zu tun?

Zum Autor
Peter Singer, geb. 1946, streitbarer australischer Philosoph, lehrt in Princeton. Sein Hauptwerk Practical Ethics ist bei Reclam unter dem Titel Praktische Ethik lieferbar.

Die Übersetzer*innen:
Adriano Mannino ist Philosoph und Sozialunternehmer. Er forscht an der Ludwig-Maximilians-Universität im Bereich der Ethik und Entscheidungstheorie und leitet das Solon Center for Policy Innovation der Parmenides Stiftung in München-Pullach.

Marina Moreno studiert am Munich Center for Mathematical Philosophy der Ludwig-Maximilians-Universität Logik, Wissenschaftstheorie und formale praktische Philosophie. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Solon Center for Policy Innovation der Parmenides Stiftung in München-Pullach.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.