Nestroy, Johann: Der Zerrissene

Nestroy, Johann: Der Zerrissene

Posse mit Gesang in drei Akten
Nachw. und Anm. von Wolfgang Neuber
120 S.
ISBN: 978-3-15-014074-1
3,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 03.12.2021, und Montag, 06.12.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Herr von Lips ist reich – aber vor lauter Lebensüberdruss und Langeweile schon ganz melancholisch. Einzig die große Liebe kann noch helfen, und als diese in Gestalt von Madame Schleyer vor der Tür steht, greift Lips bedenkenlos zu. Es kommt zu allerlei kuriosen Verwicklungen, bis Lips, geläutert, endlich das wahre Lebensglück findet. Nestroys 1844 uraufgeführte Posse ist ein Glanzstück des Wiener Volkstheaters.
Mit neuem Nachwort.
Der Zerrissene

Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort
[Nestroy]Johann Nepomuk Nestroy (7. 12. 1801 Wien – 25. 5. 1862 Graz) war Sänger, Schauspieler und Theaterdirektor; er schrieb für sich über 80 Stücke, die als Possen, Parodien oder Komödien erfolgreich waren, deren treffender Sprachwitz aber auch auf Gesellschafts- und politische Kritik zielte.

Nachwort von:
Wolfgang Neuber war bis zu seiner Emeritierung 2021 Professor für Neuere deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin. Er ist Mitherausgeber der Historisch-kritischen Gesamtausgabe der Werke Daniel Caspers von Lohenstein. Das Wiener Volkstheater ist einer seiner Arbeitsschwerpunkte.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.