Dostojewskij, Fjodor: Der Großinquisitor

Dostojewskij, Fjodor: Der Großinquisitor

Eine Phantasie
Übers. von Hermann Röhl
Nachw. und Anm. von Ulrich Schmid
67 S.
ISBN: 978-3-15-014181-6
3,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 21.10.2021, und Samstag, 23.10.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Der unter seinem Unglauben leidende Atheist Iwan erzählt in Dostojewskijs Roman Die Brüder Karamasow diese bestürzende Parabel: Christus, der den Menschen die Freiheit bringen wollte, kehrt ins Spanien der Inquisition zurück. – Der Großinquisitor wirft ihm vor, er habe die Menschen überfordert und ihnen nur Unglück gebracht. Die Kirche verheiße dagegen Glückseligkeit – unter Preisgabe der Freiheit.
Die verführerische Argumentation des Kardinals, die stumme Antwort Christi, die Entgegnung von Iwans Bruder: all das berührt bis heute Fragen des Glaubens, der Ethik, der Politik. Einer der tiefsten und einflussreichsten Texte der Weltliteratur.
Der Großinquisitor

Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.