Marc Aurel: Selbstbetrachtungen

Marc Aurel: Selbstbetrachtungen

Griechisch/Deutsch
Übers. und hrsg. von Gernot Krapinger
423 S.
ISBN: 978-3-15-014304-9
10,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 08.12.2022, und Samstag, 10.12.2022.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Marc Aurel, der Philosoph auf dem römischen Kaiserthron, rief sich in den Selbstbetrachtungen seine Vorbilder und Lebensgrundsätze in Erinnerung: vernunftgeleitetes Handeln, Bescheidenheit, Gerechtigkeit und Humanität, Selbstdisziplin und innere Gelassenheit. Er vergewisserte sich stets neu seines Platzes in der Welt und versuchte, durch die Kraft seiner Gedanken Verhaltensmuster zu durchbrechen. So schuf er zeitlose Maximen für ein achtsames Leben.
Die Selbstbetrachtungen sind als wichtiges Werk der Stoa zentral im Philosophie- wie im Griechischstudium. Gernot Krapinger, der in Graz am Institut für Klassische Philologie lehrt, hat seine Neuübersetzung um den griechischen Originaltext ergänzt: eine Bereicherung für Studium und Lehre. Die ausführlichen Erläuterungen zeigen Traditionen in der antiken Philosophie sowie Querbezüge auf. Dazu werden Begriffe und die genannten Personen erklärt, es gibt einen Stammbaum und ein Nachwort zum Autor sowie zu Entstehungskontext und Wirkung seines einflussreichen Werkes.
Selbstbetrachtungen des Kaisers Marc Aurel
α᾿ · Erstes Buch
β᾿ · Zweites Buch
γ᾿ · Drittes Buch
δ᾿ · Viertes Buch
ε᾿ · Fünftes Buch
ς᾿ · Sechstes Buch
ζ᾿ · Siebentes Buch
η᾿ · Achtes Buch
θ᾿ · Neuntes Buch
ι᾿ · Zehntes Buch
ια᾿ · Elftes Buch
ιβ᾿ · Zwölftes Buch

Anhang
Zu dieser Ausgabe
Stammbaum Marc Aurels
Anmerkungen zur Übersetzung
Personen und Gottheiten in den Selbstbetrachtungen
Literaturhinweise
Nachwort: Leben und Werk Marc Aurels
Marc Aurel (röm. Kaiser 161–180), wichtigster Vertreter der jüngeren Stoa.

Der Übersetzer:
Gernot Krapinger, geb. 1962, lehrt seit 2000 am Institut für Klassische Philologie der Universität Graz; zahlreiche Publikationen, Herausgeberschaften und Übersetzungen.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.