Horváth, Ödön von: Der ewige Spießer

Horváth, Ödön von: Der ewige Spießer

Erbaulicher Roman in drei Teilen
Hrsg. von Nicole Streitler-Kastberger und Martin Vejvar
237 S.
ISBN: 978-3-15-014380-3
5,20 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Dienstag, 05.03.2024, und Donnerstag, 07.03.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Was macht den modernen Typus des Spießers aus? Diese Frage steht im Zentrum von Horváths erstem Roman, der während der Weltwirtschaftskrise Ende der 1920er Jahre spielt. Scharfsinnig nimmt der Autor sein kleinbürgerliches Personal in den Blick, von der arbeitslos gewordenen Näherin bis zum betrügerischen Automobilverkäufer: Sie alle versuchen in schwierigen Zeiten durchzukommen und haben sich angewöhnt, anpassungsfähig und sich selbst am nächsten zu sein. Horváths Roman ist Spießersatire und brillante Gesellschaftsanalyse in einem. Mit einem Nachwort und Anmerkungen.
Der ewige Spießer
Erster Teil. Herr Kobler wird Paneuropäer
Zweiter Teil. Fräulein Pollinger wird praktisch
Dritter Teil. Herr Reithofer wird selbstlos

Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort
Die Herausgeber*innen:
Nicole Streitler-Kastberger, geb. 1972, und Martin Vejvar, geb. 1982, sind beide als wissenschaftliche Mitarbeiter an der historisch-kritischen Ausgabe der Werke Ödön von Horváths beteiligt.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.