Petitmangin, Laurent: Ce qu’il faut de nuit

Petitmangin, Laurent: Ce qu’il faut de nuit

Frz. Hrsg. von Wolfgang Pütz
Niveau B2 (GER)
157 S.
ISBN: 978-3-15-014510-4
6,40 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Samstag, 02.03.2024, und Dienstag, 05.03.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Verkauf dieses Titels nur in die Bundesrepublik Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz.

Französische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der französische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Ein Vater muss sich nach dem Tod seiner Frau allein um seine Söhne kümmern und glaubt, bei ihrer Erziehung alles richtig zu machen – bis er den Älteren an die Rechten und deren Propaganda verliert. Es beginnt vermeintlich harmlos mit falschen Freunden und populistischen Flyern. Als dann aber Frédéric, genannt Fus, eine politisch motivierte Gräueltat begeht und dafür hinter Gitter kommt, droht die Beziehung zum Vater gänzlich zu zerbrechen. Ein erschütterndes Familiendrama mit politischer Dimension.

Französische Lektüre: Niveau B2 (GER)
Ce qu’il faut de nuit

Editorische Notiz
Literaturhinweise
Nachwort
Laurent Petitmangin, geb. 1965, stammt aus Lothringen und wurde mit seinem Debüt Ce qu’il faut de nuit über Nacht bekannt. Der Roman ist vielfach prämiert, u. a. mit dem von Schüler:innen vergebenen Prix Femina des lycéens, und liegt bei dtv auf Deutsch vor.