: Texte und Materialien für den Unterricht. Erkenntnistheorie konkret

Texte und Materialien für den Unterricht. Erkenntnistheorie konkret

Philosophieren mit Filmen und Texten. Für die Sekundarstufe II
Hrsg.: Draken, Klaus; Peters, Jörg
200 S. 12 Abb.
ISBN: 978-3-15-015077-1
5,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 15.07.2020, und Freitag, 17.07.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Erkenntnistheorie ist eine Kerndisziplin der Philosophie, der sich dieser Band auf besondere Weise nähert: Anhand von Filmsequenzen (u. a. aus Die Unfassbaren und Matrix) werden Schülerinnen und Schüler angeregt, selbst erste Überlegungen anzustellen: Was habe ich gesehen? Ist das, was ich gesehen habe, die Wirklichkeit? Unterschiedliche ideengeschichtliche Positionen, angefangen bei Naivem Realismus über Rationalismus und Empirismus bis hin zu Konstruktivismus und Neuem Realismus, geben im Anschluss Antworten auf diese und ähnliche Fragen.
Die Materialsammlung, die auf die Lehrpläne der Oberstufe abgestimmt ist, enthält Texte u. a. von Platon, Descartes, Aristoteles, Locke und Kant bis zu Jan Skudlarek oder Markus Gabriel, außerdem Abbildungen und Arbeitsvorschläge.
1 Ist es wirklich so?
1.1 Die Unfassbaren. Ein filmischer Einstieg
1.2 Der Abschluss der ersten Zaubershow
1.3 Anregungen zum Einsatz im Unterricht

2 Ist Realismus naiv?
2.1 Realismus und sinnliche Wahrnehmung
2.2 Was sehen wir? Was hören wir? – Und stimmt das wirklich so?
2.2.1 Dallenbach’sche Figur
2.2.2 Kanizsa-Dreieck
2.2.3 Roger N. Shepards Terror Subterra
2.2.4 Hol ihn unters Dach
2.2.5 Die Shepard-Tonleiter
2.3 Nigel Warburton: Der Realismus des gesunden Menschenverstandes
2.4 Simon Blackburn: Keine Wunder
2.5 Julian Nida-Rümelin: Unaufgeregter Realismus
2.6 Zurück zur Spielfilmszene aus Die Unfassbaren

3 Das reine Denken zählt
3.1 Das Denken als Quelle der Erkenntnis
3.2 Matrix. Ein genuin philosophischer Film
3.3 Szene aus Matrix: Die Entscheidung
3.4 Platon: Das Höhlengleichnis
3.5 Platon: Das Liniengleichnis
3.6 Jörg Peters / Bernd Rolf: Das Dunkel der Höhle und das Licht der Idee
3.7 René Descartes: Ego cogito, sum
3.8 Szene aus Matrix: Die wahre Welt
3.9 Gottfried Wilhelm Leibniz: Ideen und Begriffe aus innerer Erfahrung
3.10 Gottfried Wilhelm Leibniz: Die fensterlose Seele

4 Die Sinne sind entscheidend
4.1 Die Sinneserfahrung als Quelle für Wissen
4.2 Sherlock Holmes: Wie man zu Erkenntnis gelangt
4.3 Aristoteles: Die Stufen der Erkenntnis
4.4 John Locke: Ideen aus Sinnes- und Selbstwahrnehmung
4.5 John Locke: Von einfachen zu komplexen Ideen
4.6 John Locke: Allgemeine Begriffe als Abstraktionen
4.7 George Berkeley: Gegen die falsche Doktrin der abstrakten Ideen
4.8 George Berkeley: Esse est percipi
4.9 David Hume: Vernunft- und Tatsachenwahrheiten
4.10 David Hume: Die Beziehung von Ursache und Wirkung

5 Wie Sinne und Verstand zusammenkommen
5.1 Der Kritizismus von Immanuel Kant
5.2 Kant für Anfänger. Wie Kant seine Philosophie erklärt
5.3 Kant für Anfänger. Was Kant in seiner Erkenntnistheorie klären wollte
5.4 Immanuel Kant: Zwei Quellen der Erkenntnis
5.5 Kant für Anfänger. Der Zusammenhang von Verstand und Sinnen
5.6 Immanuel Kant: Erkenntnisse a priori und empirische Erkenntnisse
5.7 Immanuel Kant: Kopernikanische Wendung der Philosophie
5.8 Kant für Anfänger. Das »Ding an sich«
5.9 Immanuel Kant: Kategorien und die Erkenntnis der Gegenstände
5.10 Kant für Anfänger. Zeit und Raum als allgemeine und notwendige Vorstellungen
5.11 Kants Denkhaube

6 Nur gedacht oder wirklich wirklich?
6.1 Konstruktivismus versus Realismus
6.2 8 Blickwinkel. Viele Bilder von Wirklichkeit?
6.2.1 Der erste Pressebericht
6.2.2 Der Blickwinkel des Präsidenten und des Secret Service
6.2.3 Der Blickwinkel der Terroristen
6.2.4 Der Blickwinkel des Personenschützers Barnes
6.2.5 Der letzte Pressebericht
6.3 Bertrand Russell: Wie wir einen Tisch erkennen
6.4 Ernst von Glasersfeld: Die Metapher des Schlüssels
6.5 Ernst von Glasersfeld: Radikaler Konstruktivismus
6.6 Paul Watzlawick: Die erfundene Wirklichkeit
6.7 Jan Skudlarek: Die Wahrheit und nichts als die gefühlte Wahrheit
6.8 Markus Gabriel: Der Neue Realismus
6.9 Markus Gabriel: Kritik am Radikalen Konstruktivismus
6.10 Markus Gabriel im Interview

7 Alles auf einen Blick
7.1 Die Unfassbaren. Ein Rückblick
7.2 Erkenntnistheoretische Positionen (Auswahl)

8 Lösungen
8.1 Lösung zu: 2.2.1 Dallenbach’sche Figur
8.2 Lösung zu: 3.5 Platon: Das Liniengleichnis
8.3 Lösung zu: 7.1 Die Unfassbaren. Ein Rückblick

Quellenverzeichnis