Lord of the Flies von William Golding: Lektüreschlüssel mit Inhaltsangabe, Interpretation, Prüfungsaufgaben mit Lösungen, Lernglossar. (Reclam Lektüreschlüssel XL)

Von Andrew Williams
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
156 S. 5 Abb.
ISBN: 978-3-15-015479-3
7,40 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Samstag, 24.10.2020, und Dienstag, 27.10.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die bewährten Helfer bei der Vorbereitung auf Unterrichtsstunden, Referate, Klausuren und Abitur präsentieren sich mit neuen Inhalten und in neuer Gestalt − differenzierter, umfangreicher, übersichtlicher!

* Präzise Inhaltsangaben zum Einstieg in den Text
* Klare Analysen von Figuren, Aufbau, Sprache und Stil
* Zuverlässige Interpretationen mit prägnanten Textbelegen
* Informationen zu Autor und historischem Kontext
* Didaktisch aufbereitete Info-Graphiken, Abbildungen und Tabellen
* Aktuelle Literatur- und Medientipps

Ganz neue Elemente sind:
* Prüfungsaufgaben und Kontrollmöglichkeiten
* Zentrale Begriffe und Definitionen als Lernglossar

* FREMDSPRACHEN-LEKTÜRESCHLÜSSEL sind auf Deutsch verfasst, enthalten das wichtigste Vokabular für die Analyse in der Fremdsprache; Aufgaben und Lösungen sind komplett in der Fremdsprache abgefasst

Der »Herr der Fliegen« ist Beelzebub, als Baal Zebub ein Dämon im Alten Testament, Symbol für die Verführbarkeit und – hier vor allem – Gewaltbereitschaft des Menschen. Eine Gruppe 6- bis 12-jähriger Schuljungen strandet auf einer Insel fern der Zivilisation. Zwei Gruppen bilden sich, es kommt zum Machtkampf und zum Mord: »Kill the beast! Cut his throat! Spill his blood!« Mit dieser Thematik wurde das Buch zum Schulklassiker. Lord of the Flies war William Goldings erster Roman und hat ihn weltberühmt gemacht. 1983 erhielt er dafür den Nobelpreis für Literatur.
1. Schnelleinstieg

2. Inhaltsangabe

3. Figuren
Ralph
Jack
Piggy
Simon
Roger
Sam and Eric
Der Chor

4. Form und literarische Technik
Der Erzähler
Struktur des Romans
Sprache und Stil
Symbole
Fabel und Mythos

5. Quellen und Kontexte
Literaturgeschichtliche Kontexte
Zeitgeschichtliche Kontexte

6. Interpretationsansätze
Der Ort der Handlung: Die Insel
Der Herr der Fliegen
Simons Tod und Verklärung
Der Schluss des Romans
Psychoanalytische Deutung
Der Gender-Aspekt

7. Autor und Zeit

8. Rezeption

9. Prüfungsaufgaben mit Lösungshinweisen

10. Anmerkungen

11. Literaturhinweise/Medienempfehlungen

12. Zentrale Begriffe und Definitionen
Andrew Williams ist Professor im Fachbereich Englisch an der Hochschule für Angewandte Sprachen München. Er ist Autor zahlreicher Interpretationshilfen und Sprachtrainingsbände.

Zu William Golding:
William Golding (19.9.1911 St. Columb-Minor – 19.6.1993) war britischer Schriftsteller und erlangte mit seinem Roman Lord of the Flies (dt. Herr der Fliegen) große Berühmtheit. Widerwillig studierte der literarisch interessierte Golding Naturwissenschaften, danach englische Literatur in Oxford. Er lehrte in Salisbury Englisch und diente während des Zweiten Weltkriegs als Marineoffizier. Nach einem Jahr als Writer in residence in Virginia entschied er sich für die Laufbahn als freier Schriftsteller. Sein größter Erfolg gelang Golding mit dem 1954 erschienen Roman Lord of the Flies, der zuvor unter dem Titel Strangers from within von Verlagen mehrfach abgelehnt wurde. An den Erfolg dieses Werks konnte keines seiner danach veröffentlichten Werke – darunter Romane, Dramen, Essays und Reiseberichte – anknüpfen.
Golding wurde mehrfach ausgezeichnet: 1966 Ritterorden Commander of the British Empire; 1980 Man Booker Prize für seinen Roman Rites of Passages (dt. Äquatortaufe); 1983 Literaturnobelpreis; 1988 der Titularadelstitel Knight Bachelor.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.