: Das Nibelungenlied. Eine Auswahl

Das Nibelungenlied

Eine Auswahl
Übers. u. Hrsg.: Sowinski, Bernhard
108 S.
ISBN: 978-3-15-018081-5
4,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 29.11.2022, und Donnerstag, 01.12.2022.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Das große deutsche Heldenepos in einer ganz kurzen Version zum ersten Kennenlernen und raschen Orientieren: konzentriert auf die wesentlichen Passagen des Werks, die durch Zwischentexte miteinander verbunden und in den Gang des Ganzen eingebettet werden. Die leicht rhythmisierte, reimlose Übertragung Bernhard Sowinskis vermag die Sprache des mittelhochdeutschen Originals genau und poetisch zugleich wiederzugeben.
1. Wie Kriemhild bei den Burgunden aufwuchs
2. Wie Siegfried erzogen wurde
3. Wie Siegfried nach Worms kam
4. Wie Siegfried mit den Sachsen stritt
5. Wie Siegfried Kriemhild erstmals sah
6. Wie Gunther zu Brünhild nach Island fuhr
7. Wie Gunther mit seinen Gefährten nach Island kam
8. Wie Siegfried zu den Nibelungen, seinen Kriegern, fuhr
9. Wie Siegfried nach Worms gesandt wurde
10. Wie Gunther und Brünhild Hochzeit feierten
11. Wie Siegfried und Kriemhild nach Hause zurückkehrten
12. Wie Gunther Siegfried und Kriemhild einlud
13. Wie Kriemhild mit ihrem Mann nach Worms zog
14. Wie die Königinnen miteinander stritten
15. Wie man Siegfrieds Tod vorbereitete
16. Wie Siegfried ermordet wurde
17. Wie Siegfried beklagt und begraben wurde
18. Wie Kriemhild in Worms blieb und nicht nach Xanten zog
19. Wie der Nibelungenschatz nach Worms gebracht wurde
20. Wie König Etzel um Kriemhild warb
21. Wie Kriemhild zu den Hunnen reiste
22. Wie Kriemhild und Etzel in Wien Hochzeit feierten
23. Wie Etzel und Kriemhild Boten nach Worms sandten
24. Wie die Boten zum Rhein kamen und zurückkehrten
25. Wie die Burgundenkönige zu den Hunnen zogen
26. Wie die Burgunden mit Else und Gelphrat stritten
27. Wie Rüdiger die Burgunden empfing und versorgte
28. Wie die Nibelungen bei Etzel aufgenommen wurden
29. Wie Hagen nicht vor Kriemhild aufstand
30. Wie die Könige mit ihren Kriegern schlafen gingen
31. Wie die Burgunden zur Kirche gingen
32. Wie Blödel mit Dankwart in der Herberge stritt
33. Wie Dankwart den Überfall seinen Herren meldete
34. Wie Iring erschlagen wurde
35. Wie die Könige mit Kriemhild über Versöhnung redeten
36. Wie Rüdiger erschlagen wurde
37. Wie Dietrichs Krieger erschlagen wurden
38. Wie Dietrich Hagen und Gunther bezwang

Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort