: Kudrun

Kudrun

Neuübersetzung
Hrsg. und Übers.: Störmer-Caysa, Uta
664 S.
ISBN: 978-3-15-018639-8
15,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 26.11.2020, und Samstag, 28.11.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Kudrun ist ein – und nicht das einzige! – Unikum in der heldenepischen mittelhochdeutschen Literatur. Sie erzählt mehrere komplizierte Brautwerbungsgeschichten über vier Generationen hinweg, Hinweise zu einer topographischen Ansiedlung reichen von Dänemark und Holstein über die Normandie bis in fabelhafte Anderswelten. Eine Spur der Stoffgeschichte führt zu einer isländischen Hildesage, und dann lehnt sich das Epos auch noch formal ans Nibelungenlied an, steht in Nibelungenstrophen und scheint manchmal auf das Nibelungenlied zu antworten. Die Überlieferung ist denkbar schmal und spät, was aber das Interesse der Altgermanistik an diesem Text, der hier erstmals mit Übersetzung dargeboten wird, nicht schmälert.
Kudrun

Zu dieser Ausgabe
Stellenkommentar
Ortsnamen mit Strophen
Abkürzungen
Literaturhinweise
Nachwort