: Mai

Mai

Gedichte
Hrsg.: Polt-Heinzl, Evelyne; Schmidjell, Christine
80 S.
ISBN: 978-3-15-019115-6
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 18.09.2019, und Freitag, 20.09.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Es ist Zeit sich zu freuen / an atmenden Farben / zu trauen dem blühenden Wunder« schreibt Rose Ausländer, und tatsächlich, mit dem Mai kommt Wonne und Sonne, Farben und Blumen, Geselligkeit und zarte Liebe. Nur gänzlich sollte man dem Mai doch nicht trauen – denn plötzlich stehen die Eisheiligen in den Gärten…



Die Gedichtbände für die weiteren elf Monate des Jahres sowie Reclams immerwährenden Geburtstagskalender mit Monatsbildern von Nikolaus Heidelbach stellen wir Ihnen hier vor.



Vorwort

Willkommen
CHRISTIAN ADOLF OVERBECK: Sehnsucht nach dem Frühling
HENRIETTE HARDENBERG: Beginn
BERTOLT BRECHT: Frühling
RICHARD VON SCHAUKAL: Mai
THEODOR FONTANE: Maisonntag
EDUARD MÖRIKE: Er ist’s
KARL KROLOW: Neues Wesen
EMANUEL GEIBEL: Frühling
THEODOR STORM: Mai
ERICH KÄSTNER: Der Mai

Maienlob
ROSE AUSLÄNDER: Mai II
HILDE DOMIN: Wege
MATTHIAS CLAUDIUS: Mailied
RAINER MARIA RILKE: Leise weht ein erstes Blühn
JOHANN WOLFGANG GOETHE: Mit einem gemalten Band
MARIE LUISE KASCHNITZ: Flieder
ACHIM VON ARNIM: Flieder
STEFAN GEORGE: Gartenfrühlinge
KARL KROLOW: Frühling im großen und ganzen

Maienschelte
CHRISTOPH WILHELM AIGNER: Mainiederschlag
MAX HERRMANN-NEISSE: Die Eisheiligen
CARL ZUCKMAYER: Die drei Eisheiligen
THEODOR KRAMER: Maifeuer
ROSE AUSLÄNDER: Maiwinter
MARIE LUISE KASCHNITZ: Tulpen
ANNA LOUISA KARSCHIN: Nachmittags den 23. Mai 1790
ELSE LASKER-SCHÜLER: Maienregen
LUDWIG UHLAND: Mailied
NIKOLAUS LENAU: Lenz
HEINRICH HEINE: Im Mai

Maienglück
JOSEPH VON EICHENDORFF: Neue Liebe
JOHANN WOLFGANG GOETHE: Mailied
MARTIN GREIF: Maienglück
HEINRICH HOFFMANN: Waldlied im Mai
LUDWIG TIECK: Schalmeiklang
FRIEDRICH RÜCKERT: Ich hab in mich gesogen
CLEMENS BRENTANO: Am Sophientag
JOHANN GOTTFRIED HERDER: Die Wiese
ANONYM: Mailied
NOVALIS: Es färbte sich die Wiese grün
STEFAN GEORGE: Mir ist als ob ein blick im dunkel glimme
HENRIETTE HARDENBERG: Die Freundin

Feiern im Mai
MARTIN GREIF: Der Maibaum
GEORG HEYM: Laubenfest
FRIEDERIKE MAYRÖCKER: Erster-Mai-Song oder Liebesgrüesze Linz
KLABUND: Erster Mai in Zürich (1916)
BERTOLT BRECHT: Mailied der Kinder
ROBERT GERNHARDT: Zum Muttertag
ADELBERT VON CHAMISSO: Hochzeitlieder

Endlich im Freien
GOTTFRIED BENN: Englisches Café
ANONYM: Große Wäsche
ACHIM VON ARNIM: Mailied
JAKOB HARINGER: Albumblatt
NIKOLAUS LENAU: Der Postillion
ERNST JANDL: nachmittag im mai
WILHELM BUSCH: Frühlingslied
AUGUST HEINRICH HOFFMANN VON FALLERSLEBEN: Herbei, herbei ihr alten Zecher!

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren und Druckvorlagen