: September

September

Gedichte
Ausw.: Polt-Heinzl, Evelyne; Schmidjell, Christine
Klappenbroschur
80 S.
ISBN: 978-3-15-019119-4
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 03.06.2020, und Freitag, 05.06.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Die Stare gehen auf die Reise. / Altweibersommer weht im Wind. / Das ist ein Abschied laut und leise. / Die Karussells drehn sich im Kreise. /Und was vorüber schien, beginnt.« (Erich Kästner)



Die Gedichtbände für die weiteren elf Monate des Jahres sowie Reclams immerwährenden Geburtstagskalender mit Monatsbildern von Nikolaus Heidelbach stellen wir Ihnen hier vor.



Vorwort

Der Sommer geht
Ingeborg Bachmann: Die große Fracht
Hilde Domin: Herbstaugen
Marie Luise Kaschnitz: Tritte des Herbstes
Friedrich Schiller: Des Sennen Abschied
Eugen Roth: Stiller Spätsommer
Hermann Hesse: Spätsommer
Manfred Hausmann: Altweibersommer
Wilhelm Waiblinger: Sehnsucht am Rhein
Gottfried Benn: Spät im Jahre
Rose Ausländer: September
Peter Härtling: komm schreibe mit
Bertolt Brecht: Alljährlich im September, wenn die Schulzeit beginnt

Ein Septembertag
Günter Bruno Fuchs: Vor den Zeugnissen
Ernst Jandl: die morgenfeier, 8. sept. 1977
Eduard Mörike: Septembermorgen
Theodor Fontane: Herbstmorgen
Robert Gernhardt: 24. September. Morgengedanken
Hermann Hesse: Mittag im September
Manfred Hausmann: September
Friederike Mayröcker: Frühabend im September
Alfred Andersch: Schwimmen im Moosehead Lake, Maine
Georg Trakl: Landschaft
Klaus Demus: Septembernacht
Helga M. Novak: Septembernächte
Martin Greif: Matthäi
Christine Busta: Chronik eines Septembertags
Rose Ausländer: Sukkoth

Früchte des Herbstes
Rainer Maria Rilke: Herbsttag
Georg Trakl: Verklärter Herbst
Stefan George: Flammende wälder am bergesgrat
Erich Fried: Spätsommer
Robert Gernhardt: 23. September. Vor dem Weinfeld
Christine Busta: Reife Pflaumen
Günter Grass: Fallobst
Christoph Meckel: September
Friedrich Hölderlin: Hälfte des Lebens
Eugen Roth: Der Garten
Karl Krolow: Glückslinie
Peter Huchel: Sibylle des Sommers
Ignaz Franz Castelli: Die Kastanie
Marie Luise Kaschnitz: Knallbeeren

Was alles fliegt
Rose Ausländer: Im Süden
Martin Greif: Endes des Sommers
Theodor Storm: Herbst
Joseph von Eichendorff: Der Vögel Abschied
Friedrich Wilhelm August Schmidt: Herbst-Lied
Erich Fried: Herbstlied
Christine Lavant: Die roten Feuerbohnen frieren im Frühherbstwind
Theodor Fontane: Der Kranich
Kurt Tucholsky: Berliner Herbst
Gottfried Keller: Die kleine Passion
Unica Zürn: Das wird im naechsten September sein

Spätes Blühen
Friedrich Hebbel: Sommerbild
Eugen Roth: Im Herbstgarten
Gottfried Benn: Astern
Christine Busta: Nachsommer
Peter Rühmkorf: Blumenmärchen
Georg Trakl: Im Herbst
Carl Zuckmayer: Herbstliches Ahornblatt, auf einem Waldbach treibend
Hilde Domin: Herbstzeitlosen
Stefan George: Komm in den totgesagten park und schau
Harald Hartung: Vor dem Frost

Herbsthauch
Joseph von Eichendorff: Herbst
Carl Zuckmayer: Die Tage werden schmal
Hilde Domin: Es knospt
Walter Hasenclever: Lausanne
Mascha Kaléko: Ein welkes Blatt …
Christian Morgenstern: Früh-Herbst
Theodor Kramer: Nun bleiben nur wenige Tage dem Rasen …
Wilhelm Müller: Letzte Hoffnung
Friedrich Rückert: Herbsthauch
Alfred Ehrenstein: September
Alois Vogel: Regenbogen im Herbst
Nicolas Born: Zweimal im September
Georg Trakl: Winkel am Wald
Helga M. Novak: Die Tannenbäume tragen Lametta
Erich Kästner: Der September

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren und Druckvorlagen

Kunden kauften auch