Austen, Jane: Stolz und Vorurteil

Übers.: Grawe, Christian; Grawe, Ursula
Anm. und Nachw.: Grawe, Christian
480 S.
ISBN: 978-3-15-020408-5
9,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Montag, 30.11.2020, und Mittwoch, 02.12.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Fünf Töchter gilt es zu verheiraten – kein leichtes Unterfangen für Mr. und Mrs. Bennet, die wenig zu vererben haben, sich aber möglichst vermögende Schwiegersöhne wünschen. Als eines Tages der neureiche Junggeselle Mr. Bingley und sein Freund Mr. Darcy in ihre Nachbarschaft ziehen, sind plötzlich zwei vielversprechende Kandidaten für die beiden ältesten Töchter Jane und Elizabeth in Sicht. Doch das Glück lässt auf sich warten, denn ehe die Paare in den Irrungen der gesellschaftlichen Gepflogenheiten des georgianischen Englands zusammenfinden, muss eine gehörige Portion Stolz abgelegt und so manches Vorurteil aus dem Weg geräumt werden.

Jane Austens beliebtester Roman ist eine romantische Geschichte über gesellschaftliche Erwartungen, unausgesprochene Wünsche, Missverständnisse – und natürlich die Liebe. Mit unvergleichlicher Ironie, feinem Humor und Scharfblick erzählt Austen von zwei Menschen, die sich zunächst nicht ausstehen können und ihre wahren Gefühle hinter Stolz und Vorurteilen verbergen.
Jane Austen (16.12.1775 Steventon – 18.7.1817 Winchester) gehört zu den bedeutendsten britischen Schriftstellerinnen aller Zeiten, die ihre Romane anonym unter dem Titel »by a lady« veröffentlichte. Austens Hauptwerke wie Stolz und Vorurteil und Emma zählen zu den Klassikern der englischen Literatur. Im Mittelpunkt ihres literarischen Werks steht vielfach die Zerrissenheit junger Damen des gehobenen ländlichen Bürgertums, die zwischen den Erwartungen des Adels und ihrer eigenen Vorstellung von Glück stehen.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.