Austen, Jane: Verstand und Gefühl

Roman
Übers. von Christian und Ursula Grawe
Anm. und Nachw. von Christian Grawe
466 S.
ISBN: 978-3-15-020409-2
12,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Montag, 26.02.2024, und Mittwoch, 28.02.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Ein Roman aus dem ländlichen England des 18. Jahrhunderts über die beiden Schwestern Elinor und Marianne, die bis zum Traualtar einen dornenreichen Weg zurücklegen müssen. Sie sind charakterisiert durch sense und sensibility, durch Verstand und Gefühl. Jane Austen verwickelt sie in eine turbulente Geschichte mit bittersüßem Ende.

Nach dem Tod ihres Mannes muss Mrs. Dashwood mit ihren Töchtern das herrschaftliche Anwesen verlassen und sich in bescheidenen Verhältnissen einrichten. Dass ihre beiden ältesten Töchter eine gute Partie machen, wäre also mehr als wünschenswert. Doch das ist gar nicht so leicht, weder für die impulsive Marianne, die sich in den schneidigen Herzensbrecher John Willoughby verliebt, noch für Elinor, die über die Empfindsamkeit ihrer Schwester nur den Kopf schütteln kann und lieber auf ihr nüchternes Urteilsvermögen vertraut. Die ungleichen Schwestern müssen erst ihre eigenen Erfahrungen mit der Liebe – und ihrem drohenden Scheitern – machen, ehe sie verstehen, dass es beides braucht, um das persönliche Glück zu finden: Verstand und Gefühl.
Jane Austen (16.12.1775 Steventon – 18.7.1817 Winchester) gehört zu den bedeutendsten britischen Schriftstellerinnen aller Zeiten, die ihre Romane anonym unter dem Titel »by a lady« veröffentlichte. Austens Hauptwerke wie Stolz und Vorurteil und Emma zählen zu den Klassikern der englischen Literatur. Im Mittelpunkt ihres literarischen Werks steht vielfach die Zerrissenheit junger Damen des gehobenen ländlichen Bürgertums, die zwischen den Erwartungen des Adels und ihrer eigenen Vorstellung von Glück stehen.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.