Haas, Daniel: Hip-Hop. 100 Seiten

Originalausgabe
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
100 S. 12 Abb. und Infografiken
ISBN: 978-3-15-020535-8
10,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Mittwoch, 13.12.2023, und Freitag, 15.12.2023. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Der Beat eines Hip-Hop-Tracks klopft dich weich, weicht dich auf, macht dich durchlässig. Für was? Für die ästhetische Erfahrung, hätte man früher gesagt. Für einen glücklichen Moment, sage ich.«

Das erfolgreichste Musikgenre der Welt. Große Skandale, schillernde Persönlichkeiten, eine Revolution des Sounds. Und Texte, die auch an Universitäten interpretiert werden. All das ist Hip-Hop. Doch warum hören Menschen aller Nationen, Milieus und Altersgruppen diese Musik? Wer sind die prägenden Künstlerinnen und Künstler, die das Genre so lukrativ, innovativ und kulturell wirkmächtig gemacht haben? Daniel Haas präsentiert ein Hip-Hop-Porträt, das Spaß macht und zugleich analytisch ist.

Eine Playlist zum Buch finden Sie hier.

Daniel Haas (Journalist und Autor) im Talk mit DJ Tomekk

Daniel Haas Interview
Intro: Das Wichtigste angespielt oder
Warum Hip-Hop?
Rapper’s Delight: Die Geschichte des
Hip-Hop auf fast einen Blick
Liebe, Tod und Money: Wichtige
Themen und Ideen des Hip-Hop
US-Amerika: Bedeutende Rapperinnen und Rapper
»I love my Adidas«: Hip-Hop und Mode
Deutschland: Stilprägende Rapperinnen und Rapper
Outro: Hip-Hop zwischen No! und Go!

Im Anhang
Abgenickt: Zwanzig Tracks zum
Rein- und Weiterhören
Lektüretipps
Daniel Haas, geb. 1967, war Redakteur des Spiegel, der F.A.Z. und der ZEIT. Zuletzt arbeitete er als Kulturkorrespondent der NZZ in Berlin. Neben US-amerikanischer Literatur ist Hip-Hop sein journalistisches Lebensthema. Seit 2005 schreibt er über das Genre und kann immer noch nicht genug vom Hip-Hop kriegen. Haas lebt als freischaffender Autor in Hamburg.