Mill, John Stuart: Nature/Natur

Mill, John Stuart: Nature/Natur

Englisch/Deutsch
Übers. und hrsg. von Dieter Birnbacher
165 S.
ISBN: 978-3-15-014069-7
6,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Montag, 06.12.2021, und Mittwoch, 08.12.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Der Begriff der ›Natur‹ ist so etwas wie ein Bedeutungs-Chamäleon und wird entsprechend leicht missbraucht. Mill wendet sich in seinem kurzen Essay mit Macht gegen Behauptungen, etwas sei ›natürlich‹ und deshalb schon gut (etwa die ›natürlichen Wesenseigenschaften von Mann und Frau‹ oder das ›natürliche‹ Recht). Ihn interessieren vielmehr normative Prinzipien: Es sei die oberste Pflicht des Menschen als Individuum und als Gattung, die Natur zu moralisieren. Die Pflicht des Menschen besteht nämlich nicht darin, der äußeren oder inneren instinktiven Natur zu folgen, sondern die innere wie die äußere Natur durch Kultivierung zu verbessern – ein Ansatz, der in Zeiten bedrohter Natur und ökologischer Probleme neue Relevanz gewinnt.
Nature / Natur

Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort: Die ethische Indifferenz der Natur
John Stuart Mill (1806–1873), britischer Philosoph und Ökonom, einer der bedeutendsten liberalen Denker des 19. Jahrhunderts.

Der Übersetzer:
Dieter Birnbacher, geb. 1946, emeritierter Professor für Philosophie an der Universität Düsseldorf.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.