Miller, Arthur: Death of a Salesman

Miller, Arthur: Death of a Salesman

Fremdsprachentexte Reclam XL – Text und Kontext
Engl. Hrsg.: Geisen, Herbert
Niveau B2 (GER)
Format: 11,4 x 17 cm
200 S.
Erscheint Ende September 2019
EUR (D) 7,40
ISBN: 978-3-15-019963-3
Englische Literatur in der Reihe »Fremdsprachentexte Reclam XL – Text und Kontext«: Das ist der englische Originaltext, ungekürzt und unbearbeitet, mit überwiegend einsprachigen Worterläuterungen sowie Zusatzmaterial auf Englisch im Anhang.

Death of a Salesman (Tod eines Handlungsreisenden), 1949 uraufgeführt, ist Arthur Millers populärstes und bedeutendstes Stück. Es geht, wie häufig bei Miller, um einen Vater-Sohn-Konflikt – hier zwischen dem Handelsvertreter Willy Loman und dem 34-jährigen Biff. Es geht aber auch um Wertvorstellungen der amerikanischen Gesellschaft und letztlich um die Frage, ob der »Amerikanische Traum« noch realisierbar ist.

Englische Lektüre: Niveau B2 (GER)
Die Ausgabe im XL-Format (11,4 x 17 cm) verfügt über ein größeres Schriftbild und bietet mehr Platz für Randnotizen.
Death of a Salesman

Appendices
Religion, Individualism, and the Social Structure of the United States
On the Reception of Death of a Salesman
Arthur Miller’s Life

Editorial note
Bibliography