Monatsgedichte

12 Bde. in einer Kassette
Hrsg. von Evelyne Polt-Heinzl und Christine Schmidjell
Insges. 1096 S.
ISBN: 978-3-15-030086-2
70,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Samstag, 20.07.2024, und Dienstag, 23.07.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die schönsten Gedichte für jeden Monat

Ein lyrischer Gang durchs Jahr, eine kleine Feier wichtiger Lebensmonate, eine Meditation des Werdens und Vergehens unseres Jahreslaufes. Alle zwölf Bände der beliebten Monatsgedichte als Zusammenschau eines Jahres in einer hochwertigen Kassette, gestaltet von Nikolaus Heidelbach. Ein perfekter Jahresbegleiter für stimmungsvolle Lektüren und ein besonderes Geschenk, das das ganze Jahr über Freude bereitet.
Monatsgedichte

Januar
Vorwort

Ins neue Jahr
Achim von Arnim: Walzer in der Neujahrsnacht
Conrad Ferdinand Meyer: Neujahrsglocken
Ludwig Tieck: Zum neuen Jahr 1825
Rainer Malkowski: Neujahr
Günter Bruno Fuchs: Frühkonzert
Hilde Domin: Banges Neujahr
Martin Greif: Neujahrsgesang
Matthias Claudius: Mein Neujahrslied
Heiner Müller: Neujahrsbrief 1963
Erich Kästner: Der Januar

Glück und Segen
Rose Ausländer: Neujahr II
Erich Kästner: Neujahrswunsch
Eduard Mörike: Zum Neujahr
Achim von Arnim: Neujahr
Adelbert von Chamisso: Für den Boten der Mittwochsgesellschaft
Matthias Claudius: Des alten lahmen Invaliden Görgel sein: Neujahrswunsch
Peter Hammerschlag: Franz, das freche Dromedar
Anonym: Dreikönigslied
Reinhold Schneider: Zum Dreikönigstage
Klabund: Die Heiligen drei Könige
Richard von Schaukal: Die Heiligen drei Könige
Christine Busta: Der Sternsinger

Schneegestöber
Karl Krolow: Einschneien
Albert Ehrenstein: Winter
Joachim Ringelnatz: Flugzeug am Winterhimmel
Ilma Rakusa: In den Pausen zwischen den Bäumen: Schnee
Stefan George: Waller im Schnee
Ludwig Christoph Heinrich Hölty: Winterlied
Norbert C. Kaser: auf schneestangen
Uriel Birnbaum: Schneetreiben
Nikolaus Lenau: Winternacht
Christian Morgenstern: Winternacht

Geborgen daheim
Eduard Mörike: An einem Wintermorgen, vor Sonnenaufgang
Ignaz Franz Castelli: Wenn übers Schneefeld
Christine Lavant: Schneevögel betten
Rolf Dieter Brinkmann: Kleiner Nordwind
Christoph Wilhelm Aigner: Achims Winter
Norbert C. Kaser: jaenner
Ernst Jandl: winter
Anastasius Grün: Winterabend
Georg Trakl: Ein Winterabend

Frost
Franz Werfel: Ballade vom Winterfrost
Elisabeth Borchers: Heiliger Januar
Rainer Maria Rilke: Wintermorgen
Theodor Kramer: Lied für großen Frost
Christine Busta: Jänner
Erich Fried: Winterfutter
Wilhelm Müller: Erstarrung

Winter im Land
Georg Trakl: Im Winter
Rose Ausländer: Park Avenue Party
Karl Krolow: Vergänglich
Franz Werfel: Winterlied
Gerhart Hauptmann: Eislauf
Erich Kästner: Wintersport
Jürgen Becker: Freizeitwert im Januar
Kurt Tucholsky: Gedanken eines Arbeiters an einer Kreissäge
Anastasius Grün: Im Schlitten
Rolf Haufs: Notizen zum Januar
Friederike Mayröcker: Winterglück

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

Februar
Vorwort

Immer noch Winter
Friedrich Hebbel: Winter-Landschaft
Ursula Krechel: Erster Februar
Sarah Kirsch: Lichtmeß
friederike mayröcker: höllischer Februar
Karl Krolow: Tätiger Winter
Guntram Vesper: Tagebuch Anfang Februar
Joseph von Eichendorff: Winternacht
Anastasius Grün: Im Winter
ernst meister: Schnee
Matthias Claudius: An den Winter
Christine Busta: Sonderbarer Tag im Februar
Marie Luise Kaschnitz: Februar
Uriel Birnbaum: Der grosse Schnee
Peter Rühmkorf: Wintergewitter

Stille Februartage
Rose Ausländer: Februar
Ulla Hahn: Hin
Helga Novak: Rauhreif
Richard Dehmel: Winterwärme
Alois Vogel: Stiller Februartag
Karl Krolow: Wintergedicht
Jürgen Becker: Ungewisses, Februar
Ernst Jandl: Februar
Christine Busta: Winterliche Vigilie
Uriel Birnbaum: Wintertag
Joachim Ringelnatz: Frühling
Erich Kästner: Der Februar
Hermann Hesse: Februarabend
Marie Luise Kaschnitz: Februar
Sarah Kirsch: Einfache Sterne
Rose Ausländer: Amseln

Das wilde Treiben
Anonym: Fastnacht
Heinrich Hoffmann: Faschingslied
Theodor Däubler: Arkadien meiner Seele, nun erwache!
Mir ist Italiens Karneval ein großer Dichter
Joachim Ringelnatz: Immer wieder Fasching
Norbert C. Kaser: fasching & februar
Erich Kästner: Rundschreiben für Fastnacht
Ludwig Tieck: Der letzte Tag der Feste
Wolfdietrich Schnurre: Karneval
Peter Hammerschlag: »Linie« im Lenz

Ballgeflüster
Achim von Arnim: Vorbereitung zum Ball
Joachim Ringelnatz: Berta und ich gehn zum Maskenball
Erich Kästner: Ballgeflüster
Peter Hammerschlag: Aschermittwoch
Jürgen Becker: Aschermittwoch

Frühlingserwartung
Rose Ausländer: Schneeschmelze
Eugen Roth: Weg im Februar
Ernst Jandl: Herbstlaub am Rand des Frühlings
Hertha Kräftner: Mit frühen Weidenkätzchen
Theodor Storm: Februar
Friedrich Rückert: Schneeglöckchen
Hilde Domin: Bittersüßer Mandelbaum
Nikolaus Lenau: Primula veris
Christian Morgenstern: Erste Frühlingsahnung

Vorfrühling
Hugo von Hofmannsthal: Vorfrühling
Erich Kästner: Frühling auf Vorschuß
Moritz Gottlieb Saphir: Prater-Devisen
Christian Morgenstern: Vorfrühling
Franz Werfel: Vorfrühling
Albert Ehrenstein
Vorfrühling
Ernst Jandl: lenin im winter
Rose Ausländer: Zwischenwelt
Else Lasker-Schüler: Lenzleid
Friederike Mayröcker: Frühlings Hauch
Rainer Malkowski: Schöne Weile
Sarah Kirsch: Datum
Klaus Demus: Zwischen Februar und März
Erich Fried: Frühlingsgedicht
Ferdinand von Saar: Tauwetter

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren und Druckvorlagen

März
Vorwort

Der Frühling wird kommen
Marie Luise Kaschnitz: Notizen der Hoffnung
Manfred Hausmann: Märznacht
Rainer Malkowski: Abstieg zum Weiler
Eugen Roth: Vor Ostern
Hugo von Hofmannsthal: Des alten Mannes Sehnsucht nach dem Sommer
Wilhelm Waiblinger: Frühlingsgedanken
Erich Fried: Kalter Tag im März
Nach Wilhelm Müller: Der Hirt auf dem Felsen

Märzsonne
Achim von Arnim: Nähe des Frühlings
Hermann Hesse: Märzsonne
Georg Trakl: Heiterer Frühling
Marie Luise Kaschnitz: Windstoß
Eugen Roth: März
Joseph von Eichendorff: Frühlingsnacht
Friedrich Rückert: Ich hab in mich gesogen
Carl Zuckmayer: Märzgesänge

Großstadtfrühling
Ilma Rakusa: Im schnellen Märzschnee
Gerhard Meier: Mitte März
Günter Grass: März
Mascha Kaléko: Wiedersehen mit Berlin
Helga M. Novak: Frühling im Westend
Theodor Däubler: Das Frühjahr ist da!
Erich Kästner: Der Lenz verschiebt seine Premiere
Franz Werfel: Erster Frühling
Peter Hammerschlag: Technischer Frühling
Carl Zuckmayer: Stimmen der Hinterhöfe
Jürgen Becker: Der März in der Luft des Hochhauses

Im Märzen
Ingeborg Bachmann: Sterne im März
Norbert C. Kaser: maerz
Theodor Kramer: März
Christian Morgenstern: Der Säemann
Christoph Wilhelm Aigner: Außen wie innen
Christine Busta: Im März
Anonym: Im Märzen der Bauer

Dunkler Frühling
Nikolaus Lenau: An den Frühling 1838
Albert Ehrenstein: Was soll mir noch die Luft?
Hilde Domin: Noch gestern
Theodor Kramer: Das Märzensterben
Alois Vogel: Wieder einmal März
Theodor Storm: Eine Frühlingsnacht
Georg Trakl: Ein Frühlingsabend
Günter Eich: Abend im März

Frühling – manchmal trügerisch
Erich Kästner: Besagter Lenz ist da
Else Lasker-Schüler: Urfrühling
Franz Werfel: Frühling
Adelbert von Chamisso: Trinkspruch zum 21. März 1826
Ernst Blass: Märzabend
Nikolaus Lenau: An den Frühling
Bertolt Brecht: März
Richard von Schaukal: Märzschnee
Wolfgang Hilbig: vorfrühling. mundtot
Emanuel Geibel: Äquinoktium

Blumengrüße
Rose Ausländer: Säule Schneemann
Martin Greif: Die frühsten Blumen
Friederike Mayröcker: März
Hermann Hesse: März
Adelbert von Chamisso
Märzveilchen
Paul Zech: Krokus
Gerhard Fritsch: März
Ferdinand von Saar: Die Primeln
Gottfried Benn: März. Brief nach Meran
Stefan George: Blumen
Karl Krolow: Sag endlich was
Johann Wolfgang Goethe: Der Musensohn
Ludwig Uhland: Frühlingsglaube

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

April
Vorwort

Zartes Grün und erstes Zwitschern
Karl Krolow: Gemeinsamer Frühling
Rose Ausländer: April II
Theodor Storm: April
Friedrich Wilhelm August Schmidt: Bitte an die Hausschwalben
Ludwig Tieck: Der Frühling
Clemens Brentano: Palmkätzchen
Joseph von Eichendorff: Frühlingsdämmerung
Nikolaus Lenau: Frühlingsgedränge
Franz Werfel: April
Georg Heym: April
Friederike Mayröcker: Aprilmorgen, sonnig und kalt
Hilde Domin: Linguistik
Christoph Meckel: Schöne Zeit

Launischer April
Georg Britting: Der wilde April
Christine Busta: April
Achim von Arnim: Wetterwechsel
Eugen Roth: Kurzer Hagelschauer
Alois Vogel: Apriltage
Martin Greif: Aprilwetter
Robert Gernhardt: Als am 4.4.96 der Winter zurückkehrte
Jürgen Becker: Gedicht über Schnee im April
Ernst Jandl: frühlingsbeginn
Selma Meerbaum-Eisinger: Frühling
Robert Walser: April
Kurt Schwitters: Aprilwetter
Klaus Demus: April
Eduard Mörike: Zitronenfalter im April
Uriel Birnbaum: Aprilmorgen

Launische Menschen
Erich Kästner: April, April!
Martin Greif: April
Peter Huchel: Die dritte Nacht April
Mascha Kaléko: Nennen wir es »Frühlingslied«
Kurt Tucholsky: Nicht! Noch nicht!
Alfred Andersch: Glaubwürdige Jahreszeit
albert ehrenstein: April
Wolfgang Hilbig: absenzen
Jürgen Becker: April is the cruellest month
Marie Luise Kaschnitz: Jener April
Heiner Müller: Leere Zeit
Gottfried Benn: Aprèslude

Karwoche
Emanuel Geibel: Palmsonntagmorgen
Richard von Schaukal: Palmsonntag
Friederike Mayröcker: Palmsonntag
Eduard Mörike: Karwoche
Christine Busta: Die frommen Pflücker in der Karwoche
Christian Morgenstern: Charfreitagmorgen
Peter Rühmkorf: Alles dunkel alles trübe
Hermann Hesse: Karfreitag
Hans Koch: Karfreitag 1915
Günter Grass: Karfreitag im Gebirge
Bertolt Brecht: Karsamstagslegende
Rainer Maria Rilke: Vor-Ostern

Ostern
Johann Wolfgang Goethe: Osterspaziergang
Joseph von Eichendorff: Ostern
Gertrud von Le Fort: Ostern
Ludwig Tieck: Ostern
Achim von Arnim: Ostern
Theodor Storm: Ostern
Elisabeth Borchers: Ostern, Kinderzeit
Rose Ausländer: Ich schmücke
Erich Kästner: Der April
Joachim Ringelnatz: Ostern
Martin Greif: Das Osterei
Kurt Tucholsky: Fröhliche Ostern
Peter Gan: Osterspaziergang

Jetzt wird’s warm
Nikolaus Lenau: Frühling
Johann Anton Friedrich Reil: Das Lied im Grünen
Friedrich Hölderlin: Der Gang aufs Land
Else Lasker-Schüler: Frühling
Johann Heinrich Voss: Frühlingsliebe
Uriel Birnbaum: Im Türkenschanzpark
Peter Härtling: Erwünschter Brief

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

Mai
Vorwort

Willkommen
Christian Adolf Overbeck: Sehnsucht nach dem Frühling
Henriette Hardenberg: Beginn
Bertolt Brecht: Frühling
Richard von Schaukal: Mai
Theodor Fontane: Maisonntag
Eduard Mörike: Er ist’s
Karl Krolow: Neues Wesen
Emanuel Geibel: Frühling
Theodor Storm: Mai
Erich Kästner: Der Mai

Maienlob
Rose Ausländer: Mai II
Hilde Domin: Wege
Matthias Claudius: Mailied
Rainer Maria Rilke: Leise weht ein erstes Blühn
Johann Wolfgang Goethe: Mit einem gemalten Band
Marie Luise Kaschnitz: Flieder
Achim von Arnim: Flieder
Stefan George: Gartenfrühlinge
Karl Krolow: Frühling im großen und ganzen

Maienschelte
Christoph Wilhelm Aigner: Mainiederschlag
Carl Zuckmayer: Die drei Eisheiligen
Max Herrmann-Neisse: Die Eisheiligen
Theodor Kramer: Maifeuer
Rose Ausländer: Maiwinter
Marie Luise Kaschnitz: Tulpen
Anna Louisa Karschin: Nachmittags den 23. Mai 1790
Else Lasker-Schüler: Maienregen
Ludwig Uhland : Mailied
Nikolaus Lenau: Lenz
Heinrich Heine: Im Mai

Maienglück
Joseph von Eichendorff: Neue Liebe
Martin Greif: Maienglück
Johann Wolfgang Goethe: Mailied
Heinrich Hoffmann: Waldlied im Mai
Ludwig Tieck: Schalmeiklang
Friedrich Rückert: Ich hab in mich gesogen
Clemens Brentano: Am Sophientag
Johann Gottfried Herder: Die Wiese
Anonym: Mailied
Novalis: Es färbte sich die Wiese grün
Stefan George: Mir ist als ob ein blick im dunkel glimme
Henriette Hardenberg: Die Freundin

Feiern im Mai
Martin Greif: Der Maibaum
Georg Heym: Laubenfest
Friederike Mayröcker: Erster-Mai-Song oder: Liebesgrüesze Linz
Klabund: Erster Mai in Zürich (1916)
Bertolt Brecht: Mailied der Kinder
Robert Gernhardt: Zum Muttertag
Adelbert von Chamisso: Hochzeitlieder

Endlich im Freien
Jakob Haringer: Albumblatt
Eduard Mörike: Am Walde
Otto Julius Bierbaum: Mai
Anonym: Große Wäsche
Achim von Arnim: Mailied
Nikolaus Lenau: Der Postillion
Ernst Jandl : nachmittag im mai
Wilhelm Busch: Frühlingslied
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Herbei, herbei ihr alten Zecher!

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

Juni
Vorwort

Im bunten Wiesenstück
Mascha Kaléko: Verspätetes Mailied
Erich Kästner: Der Juni
Stefan George: Ein edelkind sah vom balkon
Ernst Jandl: Wildes Wiesenstück
Christian Morgenstern: Butterblumengelbe Wiesen
Franz Werfel: Wiesenblüten geistig erschaut
Friederike Mayröcker: Junimorgen am offenen Fenster
Rose Ausländer: Der Löwenzahn
Christine Busta: Juni in Schönbrunn
Hilde Domin: Mäher
Wilhelm Busch: Zum Geburtstag
Max Dauthendey: Glühwurm im Gras
Ludwig Christoph Heinrich Hölty: An ein Johanniswürmchen

Blütenduft und erste Früchte
Hilde Domin: Kalender
Helga M. Novak: bei mir zu Hause
Marie Luise Kaschnitz: Weiße Wurzel
Wilhelm Runge: Blumen flattern Sommer
Martin Greif: Juninächte
Albrecht Goes: Im Juni
Mascha Kaléko: Ich lasse mich nicht mehr ein auf Daten
Christine Busta: Ein Rosenrequiem
Friedrich Christian Delius: Rhabarber
Bertolt Brecht: Glückliche Begegnung
Theodor Kramer: Wann die Akazien blühn
Georg Britting: Neben einer Weide liegend
Ferdinand von Saar: Die Erdbeere
Karl Krolow: Aprikosen
Justinus Kerner: Trinklied im Juni

Düstere Junitage
Erich Kästner: Und laß uns wieder von dem Wetter reden …
Rainer Malkowski: Junigetuschel
Wulf Kirsten: junischnee
Christine Lavant: Es regnet voller Zuversicht
Sarah Kirsch: Grüner grüner Juni
Hermann Hesse: Gewitter im Juni
Joachim Ringelnatz: Müder Juniabend
Gerhart Hauptmann: Kreidebleicher Junimond
Harald Hartung: Aus dem Juni ’45
Rolf Haufs: Ein Augenblick im Juni
Ernst Jandl: 3. juni 79, ein bruchstück
Robert Gernhardt: Ein Frühjahr
Marie Luise Kaschnitz: Juni
Peter Härtling: Im Juni

Der Sommer ist da
Anna Louisa Karschin: Morgengedanken
Uriel Birnbaum: Im Juni
Kurt Tucholsky: Parc Monceau
Ilse Aichinger: Tagsüber
Richard Dehmel: Zwischen Ostern und Pfingsten
Elisabeth Borchers: sommeranfang
anonym: Sommerverkündigung
Georg Heym: Sonnwendtag
Rose Ausländer: Der Sommer feiert Geburtstag
Ludwig Uhland: Sonnenwende
Erich Kästner: Sittlichkeit bei 30 Grad
Eugen Roth: Um Johanni
Max Dauthendey: Johannisfeuer
Martin Greif: Johannisnacht
Marie Luise Kaschnitz: Juni

Besondere Tage
Hermann Hesse: Windiger Tag im Juni
Friederike Mayröcker: Himmelfahrtstag
Joachim Ringelnatz: Pfingstbestellung
Martin Greif: Pfingstfeier der Natur
Christine Lavant: Immer näher im Kreis
Ferdinand von Saar: Pfingstrose
Mascha Kaléko: Nachdenkliches Lenzgedicht
Christine Busta: Pfingsten
Georg Heym: Fronleichnamsprozession
Theodor Kramer: Wien, Fronleichnam 1939
Theodor Däubler: Fronleichnamsprozession
Klabund: Die Wirtschafterin
Friedrich Rückert: Letzter Juni

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

Juli
Vorwort

Der Sommer ist schon lang eröffnet
Ferdinand von Saar: Sommerlied
Hermann Hesse: Julikinder
Ernst Jandl: sommerlied
Robert Gernhardt: Alles über den Sonnenuntergang vom 3. Juli 2001
Nikolaus Lenau: Frühlings Tod
Theodor Storm: Sommermittag
Erich Kästner: Der Juli
Christian Morgenstern: Sommermittag
Ingeborg Bachmann: Früher Mittag
Wulf Kirsten: unvergeßlicher augenblick
Ferdinand von Saar: Stadtsommer

Sommergewitter
Friedrich Rückert: Wilder Sommer
Christine Busta: Gefährlicher Sommer
Georg Trakl: Sommer
Marie Luise Kaschnitz: Schwüler Sommer
Christian Morgenstern: Mensch und Blitz
Carl Zuckmayer: Gang im Gewitter
Ernst Jandl: abend im juli
Friederike Mayröcker: Landregen, Juli
Rainer Maria Rilke: Vor dem Sommerregen
Christine Busta: Sommerregen
Helga M. Novak: mitten im Sommer trat er die Türe ein

Sommernächte und Gartenfreuden
Uriel Birnbaum: In der Hochsommernacht
Stefan George: Hochsommer
Theodor Storm: Juli
Wilhelm Busch
Der Kohl
Kurt Tucholsky: Feldfrüchte
Christine Lavant: Das ist die Wiese Zittergras
Joachim Ringelnatz: Deutsche Sommernacht
Peter Rühmkorf: Auf Sommers Grill
Hermann Hesse: Lampions in der Sommernacht
Christoph Wilhelm Aigner: Sommernachtstrauma
Martin Greif: Hochsommernacht
Christian Morgenstern: Sommernacht im Hochwald
Johannes Bobrowski: Das Ende der Sommernacht

Endlich Ferien
Eugen Roth: Je nachdem
Theodor Fontane: Guter Rat
Ilma Rakusa: Der Sommer soll eine Plane sein
Erich Kästner: Hurra, Ferien!
Jürgen Becker: Ein ganzer Freitag
Reiner Kunze: Ferienfoto
Emanuel Geibel: Ferien
Mascha Kaléko: Eigenbrötlers Feriensolo

Sommerfreuden
Norbert C. Kaser: kalenderblatt fuer juli
Rainer Maria Rilke: Im Sommer
Robert Walser: Sommer
Theodor Kramer: Nach einem Tag im Bad
Rainer Malkowski: Moralische Physik
Heiner Müller: Altes Gedicht
Hertha Kräftner: Im Strandbad legte ihr Geliebter
Conrad Ferdinand Meyer: Der schöne Tag
Friederike Mayröcker: Kindersommer

Hochsommer
Marie Luise Kaschnitz: Hochsommer
Ernst Jandl: juligedicht
Rainer Malkowski: Sommer
Emanuel Geibel: Hochsommer
Harald Hartung: Arioso
Stefan George: Juli-Schwermut
Christoph Wilhelm Aigner: Bärwalde
Jürgen Becker: Hitzeverbrechen, las man in einem Gedicht
Theodor Kramer: Schatten im Sommer
Karl Krolow: Der Juli
Paul Gerhardt: Sommerlied
Martin Greif: Sommerhymnus

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

August
Vorwort

Einfach Sommer
Christoph Meckel: Die Sommertage
Helga M. Novak: und wieder ein Sommer
Uriel Birnbaum: Der Sommer
Carl Zuckmayer: Petri Kettenfeier
Erich Kästner: Der August
Ernst Jandl: sommer
Gottfried Benn: Einsamer nie –
Eugen Roth: Im August
Nicolas Born: Dienstag, 16. August 77
Günter Grass: Augusthimmel
Peter Hammerschlag: Sommerflirt

Urlaubszeit
Kurt Tucholsky: Luftveränderung
Albert Ehrenstein: Sommer
Wilhelm Busch: Im Sommer
Alfred Lichtenstein: Sommerfrische
Joachim Ringelnatz: Sommerfrische
Ernst Jandl: Sommer
Norbert C. Kaser: sommer fuer walther g.
Robert Gernhardt: Marleens Sommer
Christine Busta: Inselsommer
Nikolaus Lenau: An den Ischler Himmel im Sommer 1838
Hans Magnus Enzensberger: Der Urlaub
Friederike Mayröcker: im Gebirge, August
Theodor Storm: August
Peter Hammerschlag: Der Chef in der Sauregurkenzeit

Hundstage
Heiner Müller: Das Pferd hat kein Gewehr
Hermann Hesse: Hundstage
Else Lasker-Schüler: Hundstage
Friederike Mayröcker: der namenlose August
Christine Lavant: Aus den Steinen bricht der Schweiß
Peter Härtling: der sommer geht
Rose Ausländer: 00° Fahrenheit
Christine Busta: Mittag im August
Theodor Kramer: Die heißeste Stunde
Joseph von Eichendorff: Treue
Christian Morgenstern: Hochsommernacht
Jürgen Becker: Mitte August
Carl Zuckmayer: Fülle der Zeit
Ferdinand von Saar: Nun ist das Korn geschnitten
Helga M. Novak: August
Uriel Birnbaum: Langer Sommer

August-Launen
Joachim Ringelnatz: Schwebende Zukunft
Novalis: Der Himmel war umzogen
Theodor Kramer: Kalter Abend im August
Christian Morgenstern: Ebenengewitter
Klaus Demus: Umgrauter Sommermorgen
Hermann Hesse: Sommernacht
Eugen Roth: Kalter Augustmorgen
Klaus Groth: Regenlied
Diana Kempff: Halten Sie doch noch aus
Unica Zürn: Der Nebel im August

Sommersneige
Wulf Kirsten: Balkansommer
Theodor Kramer: Nach dem Urlaub
Günter Eich: Ende August
Rolf Dieter Brinkmann: Einen jener klassischen
Georg Trakl
Sommersneige
Hilde Domin: Spätsommer
Christine Busta: Ende August vor einem Bahnhof
Erich Fried: Der Sommer geht zur Neige
Rose Ausländer: Spätsommer
Diana Kempff: Der Sommer war versengt
Friederike Mayröcker: August
Max Dauthendey: Vorm Springbrunnenstrahl
Karl Krolow: Ich sehe rot
Christian Morgenstern: Ein einunddreißigster August

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

September
Vorwort

Der Sommer geht
Ingeborg Bachmann: Die große Fracht
Hilde Domin: Herbstaugen
Marie Luise Kaschnitz: Tritte des Herbstes
Friedrich Schiller: Des Sennen Abschied
Eugen Roth: Stiller Spätsommer
Hermann Hesse: Spätsommer
Manfred Hausmann: Altweibersommer
Wilhelm Waiblinger: Sehnsucht am Rhein
Gottfried Benn: Spät im Jahre
Rose Ausländer: September
Peter Härtling: komm schreibe mit
Bertolt Brecht: Alljährlich im September, wenn die Schulzeit beginnt

Ein Septembertag
Günter Bruno Fuchs: Vor den Zeugnissen
Ernst Jandl: die morgenfeier, 8. sept. 1977
Eduard Mörike: Septembermorgen
Theodor Fontane: Herbstmorgen
Robert Gernhardt: 4. September. Morgengedanken
Hermann Hesse: Mittag im September
Manfred Hausmann: September
Friederike Mayröcker: Frühabend im September
Alfred Andersch: Schwimmen im Moosehead Lake, Maine
Georg Trakl: Landschaft
Klaus Demus: Septembernacht
Helga M. Novak: Septembernächte
Martin Greif: Matthäi
Christine Busta: Chronik eines Septembertags
Rose Ausländer: Sukkoth

Früchte des Herbstes
Rainer Maria Rilke: Herbsttag
Georg Trakl: Verklärter Herbst
Stefan George: Flammende wälder am bergesgrat
Erich Fried: Spätsommer
Robert Gernhardt: 3. September. Vor dem Weinfeld
Christine Busta: Reife Pflaumen
Günter Grass: Fallobst
Christoph Meckel: September
Friedrich Hölderlin: Hälfte des Lebens
Eugen Roth: Der Garten
Karl Krolow: Glückslinie
Peter Huchel: Sibylle des Sommers
Ignaz Franz Castelli: Die Kastanie
Marie Luise Kaschnitz: Knallbeeren

Was alles fliegt
Rose Ausländer: Im Süden
Martin Greif: Endes des Sommers
Theodor Storm: Herbst
Joseph von Eichendorff: Der Vögel Abschied
Friedrich Wilhelm August Schmidt: Herbst-Lied
Erich Fried: Herbstlied
Christine Lavant: Die roten Feuerbohnen frieren im Frühherbstwind
Theodor Fontane: Der Kranich
Kurt Tucholsky: Berliner Herbst
Gottfried Keller: Die kleine Passion
Unica Zürn: Das wird im naechsten September sein

Spätes Blühen
Friedrich Hebbel: Sommerbild
Eugen Roth: Im Herbstgarten
Gottfried Benn: Astern
Christine Busta
Nachsommer
Peter Rühmkorf: Blumenmärchen
Georg Trakl: Im Herbst
Carl Zuckmayer: Herbstliches Ahornblatt, auf einem Waldbach: treibend
Hilde Domin: Herbstzeitlosen
Stefan George: Komm in den totgesagten park und schau
Harald Hartung: Vor dem Frost

Herbsthauch
Joseph von Eichendorff: Herbst
Carl Zuckmayer: Die Tage werden schmal
Hilde Domin: Es knospt
Walter Hasenclever: Lausanne
Mascha Kaléko: Ein welkes Blatt …
Christian Morgenstern: Früh-Herbst
Theodor Kramer: Nun bleiben nur wenige Tage dem Rasen …
Wilhelm Müller: Letzte Hoffnung
Friedrich Rückert: Herbsthauch
Albert Ehrenstein: September
Alois Vogel: Regenbogen im Herbst
Nicolas Born: Zweimal im September
Georg Trakl: Winkel am Wald
Helga M. Novak: Die Tannenbäume tragen Lametta
Erich Kästner: Der September

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

Oktober
Vorwort

Goldener Oktober
Robert Walser: Oktober
Carl Zuckmayer: Sonett vom goldenen Herbst
Uriel Birnbaum: Oktobersommertag
Peter Gan: Auf eine Oktoberrose
Detlev von Liliencron: Herbst
Manfred Hausmann: Oktoberlich
Stefan George: Komm in den totgesagten park und schau
Rose Ausländer: Herbstlicher Ausschnitt
Gerhard Fritsch: Sonnenblumen im Oktober
Theodor Storm: Oktoberlied
Theodor Fontane: Spätherbst
Ferdinand von Saar: Herbst

Zwischen da und dort
Christoph Meckel: Gedicht für später
Friederike Mayröcker: Prag, an der Karlsbrücke, Oktober
Christine Busta: Oktober in Meersburg
Ingeborg Bachmann: Herbstmanöver
Friedrich Nietzsche: Der Herbst
Ernst Jandl: Oktobernacht
Nikolaus Lenau: Herbstgefühl
Erich Kästner: Der Oktober
Joseph von Eichendorff: Zum Abschied

Betriebsamkeit im Herbst
Karl Krolow: Herbstlicher Merkzettel
Carl Zuckmayer: Oktober-Narr
Marie Luise Kaschnitz: Nach der Ernte
Johann Gaudenz von Salis-Seewis: Herbstlied
Ferdinand von Saar: Herbstlese
Christine Busta
Die Korbflechterin an den Herbst
Anastasius Grün: Der Sennerin Heimkehr
H.C. Artmann: Wenn die herbstesnebel wallen
Norbert C. Kaser: markt im oktober
F. C. Delius: Buchherbst
Reiner Kunze: Die mauer. Zum 3. oktober 1990
Robert Gernhardt: Trinklied auf die Oktoberrevolution

Bunte Blätter
Rainer Maria Rilke: Herbst
Karl Krolow: Herbstsonett mit Rilke
Richard von Schaukal: Herbst
Friedrich Hebbel: Spaziergang am Herbstabend
Christian Morgenstern: Oktobersturm
Albert Ehrenstein: Herbst
Gerhart Hauptmann: Der Herbstwind heult
Peter Huchel: Wilde Kastanie
Klaus Demus: Einbruch
Rose Ausländer: Nicht Oktober nicht November
Matthias Politycki: Landläufige Leere des Herbstes
Christine Busta: Oktoberparaphrase

Nebelseelenzeit
Eugen Roth: Oktober
Nikolaus Lenau: Herbstgefühl
Christoph Meckel: Ein Wort lang
Martin Greif: Spätherbst
Hertha Kräftner: Oktober
Hermann Hesse: Gang im Spätherbst
Friedrich Rückert: Herbsthauch
Marie Luise Kaschnitz: Am Ende unter Kastanien
Georg Trakl: Ein Herbstabend
Anastasius Grün: Herbst
Friederike Mayröcker: Oktober
Hilde Domin: Herbst
Erich Kästner: Herbst auf der ganzen Linie

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

November
Vorwort

Zwischen Zuversicht und Umkehr
Eugen Roth: Reiner Novembertag
Klaus Demus: November am Berg
C. F. Meyer: Novembersonne
Martin Greif: An die Novembersonne
Ferdinand von Saar: Landschaft im Spätherbst
Rainer Maria Rilke: Ende des Herbstes
Reinhold Schneider: November
Gerhard Fritsch: Der Morgen
Günter Bruno Fuchs: Zeilen im Herbst

Lebensräume
Rose Ausländer: Die novembernen Menschen
Heinrich Heine: Im traurigen Monat November war’s
Peter Huchel: Die Reise
Peter Härtling: Novembergedichte 1–6
Erich Kästner: Nasser November
Theodor Fontane: Rum-Lied
Ernst Jandl: November
Nicolas Born: Zuhausegedicht
Eugen Roth: Einer Frau
Theodor Däubler: Sahst du noch nie den Fall der Leoniden?

Gebräuche
Jürgen Becker: Draußen, Stadtgrenze
Reinhold Schneider: Allerheiligen – Allerseelen
Mascha Kaléko: Allerseelen
Marie Luise Kaschnitz: November
Heinrich Hoffmann: Aller Seelen
Georg Heym: Allerseelen
Georg Trakl: Allerseelen
Theodor Storm: Gräber an der Küste
Elisabeth Borchers: martinszug
Albrecht Goes: Sankt Martin und der Bettler
Erich Kästner: Totensonntag

Novemberlande
Nikolaus Lenau: Herbstlied
Rose Ausländer: November
Walter Buchebner: November in Wien
Christian Morgenstern: Novembertag
Bruno Hillebrand: November
Franz Werfel: Novembergesang
Theodor Kramer: November

Allerhand Farben im Nebel
Christine Busta: Rauhreif
Karl Wolfskehl: Herbst
H. C. Artmann: Du harter november
Paul Boldt: Novemberabend
Franz Werfel: Madonna mit den Krähen
Peter Salomon: Dieser November
Ferdinand von Saar: Novemberlied
Henriette Hardenberg: Wie hat die Seele sich mit Hast
Günter Grass: Wer kommt?

Erster Schnee
Theodor Däubler: Herbst
Gerhart Hauptmann: Falter im Schnee
Theodor Fontane: Der erste Schnee
Christian Morgenstern: Erster Schnee
Norbert C. Kaser: schnee
Gottfried Keller: Erster Schnee
Erich Fried: Die Tiere
Adelbert von Chamisso: Der erste Schnee
Ernst Jandl: spätherbst
Mascha Kaléko: Betrifft: Erster Schnee

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen

Dezember
Vorwort

Erwartungsvoller Auftakt samt Nikolaus
Rose Ausländer: Dezember
Eugen Roth: Vorwinter
Jürgen Becker: Anfang im Dezember
Martin Greif: Barbarazweige
Detlev von Liliencron: Die Legende vom heiligen Nikolaus
Theodor Storm: Knecht Ruprecht
Anonym: St. Niklas
Peter Hammerschlag: Wintermärchen
Ferdinand von Saar: Winterabend
Christian Morgenstern: Winternacht

Schneefall im Advent
Christine Busta: Schnee im Advent
Franz Werfel: Der Schneefall
Eugen Roth: Im Dezember
Peter Huchel: Dezember
Carl Zuckmayer: Wintervögel
Matthias Claudius: Ein Lied vom Reifen
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Der Reif
Martin Greif: Wintertrost
Manfred Hausmann: Liebeslied im Dezember
Rainer Maria Rilke: Die hohen Tannen atmen heiser

Traurig-schöne Dezembertage
Alfred Andersch: Epitaph im Winter
Mascha Kaléko: Mitte Dezember
Theodor Fontane: Weihnachtsbrief
Stefan George: Winterwende
Christian Morgenstern: Ein Weihnachtslied
Eugen Roth: Vor Weihnachten
Joachim Ringelnatz: Vorfreude auf Weihnachten
Heinrich Seidel: Ich wünsche mir ein Schaukelpferd
Manfred Hausmann: Kinder vor einem weihnachtlichen Schaufenster

Christnacht – damals und heute
Conrad Ferdinand Meyer: Weihnacht
Ferdinand von Saar: Christnacht
Norbert C. Kaser: 4. dezember
Robert Walser: Das Christkind
Klabund: Weihnacht
Marie Luise Kaschnitz: Dezembernacht
Bertolt Brecht: Die gute Nacht

Weihnachtsfeiern vielerorts
Erich Kästner: Weihnachtslied, chemisch gereinigt
Ernst Jandl: ernst jandls weihnachtslied
Rose Ausländer: Weihnacht
Robert Walser: Christbaum
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Der Weihnachtsbaum
Joseph von Eichendorff: Weihnachten
Alfred Brendel: Sie werden es mir niemals verzeihen
Joachim Ringelnatz: Einsiedlers Heiliger Abend
Hugo von Hofmannsthal: Weihnacht
Ludwig Tieck: Weihnachten
Günter Grass: Feiertage

Das Jahr klingt aus
Christine Busta: Brief zum Jahresende
Else Lasker-Schüler: Letzter Abend im Jahr
Annette von Droste-Hülshoff: Silvesterfei
Martin Greif: In der Sylvesternacht
Georg Heym: Mitte des Winters
Kurt Tucholsky: Silvester
Joachim Ringelnatz: Silvester bei den Kannibalen
Heinrich Hoffmann: Silvester-Nacht
Erich Kästner: Spruch für die Silvesternacht

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren: und Druckvorlagen
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.