Morus, Thomas: Utopia

Morus, Thomas: Utopia

Übers.: Ritter, Gerhard. Nachw.: Jäckel, Eberhard. 192 S.
ISBN: 978-3-15-000513-2
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 17.10.2019, und Samstag, 19.10.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Mit seinem Buch über die erdachte Insel Utopia – ihr Name wurde erst später als ›Utopie‹ zum übergeordneten Gattungsbegriff für fiktive Staats- und Gesellschaftsentwürfe – hat Thomas Morus (1478–1535) einen echten Klassiker der politischen Philosophie geschaffen. Offen bleibt bis heute: Projizierte der Autor nur seine Phantasien in die damals frisch entdeckte Neue Welt, wollte er ein veritables Staatsmodell entwerfen oder gar zu politischen Reformen in England aufrufen? Es kommt auf den Standpunkt an: sei er nun sozialistisch, heidnisch, machtpolitisch, kapitalistisch, reformerisch oder idealstaatlich.
Vorbemerkung des Übersetzers

Utopia
Vorrede des Thomas Morus (an Peter Aegid)
Erstes Buch
Zweites Buch

Anmerkungen
Zeittafel zu Leben und Werk des Thomas Morus
Bibliographie
Nachwort
Namenregister
Sachregister