Hofacker, Ernst: »Live fast, love hard and die young«

Hofacker, Ernst: »Live fast, love hard and die young«

Tragische Geschichten aus Rock und Pop
Originalausgabe
Klappenbroschur. Format 12,5 x 20,5 cm
ca. 220 S. 33 Abb.
Erscheint Ende März 2019
Erscheint auch als E-Book

ca. EUR (D) 18,00
ISBN: 978-3-15-011207-6
Wer von den Göttern überreich gesegnet wird, wussten die alten Griechen, dem droht vorzeitiges Ableben. Im Rock’n’Roll heißt das: »Live fast, love hard and die young!« Dieser tragischen Lebensregel folgten viele: etwa Brian Jones, Jim Morrison, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Kurt Cobain und Amy Winehouse, die den berüchtigten ›Club 27‹ bilden, weil alle mit nur 27 Jahren starben. Andere wurden im mittleren Alter Opfer ihres Ruhms und des damit verbundenen Lebensstils: Michael Jackson (50), Prince (57), Elvis Presley (42) oder Freddie Mercury (45).
Ernst Hofacker erzählt diese tragischen Geschichten, bekannte und auch ein paar weniger bekannte, etwa die der Rockband Badfinger oder des R’n’B-Sängers Johnny Ace.
Kenntnisreich und mit viel Sympathie zeichnet er die Karrieren und Schicksale der Musikerinnen und Musiker in einzelnen Porträts nach.
Ernst Hofacker, geb. 1957, gehört zu den profiliertesten Musikjournalisten des Landes; 2013 wurde er als »Fachjournalist des Jahres« ausgezeichnet. Bei Reclam erschienen zuletzt: 1967. Als Pop unsere Welt für immer veränderte und Rolling Stones. 100 Seiten.