Zifferer, Paul: Die Kaiserstadt

Roman
Nachwort von Katharina Prager
Mit einem Essay von Rainer Moritz
Geb. mit Schutzumschlag, Lesebändchen
Format 12,5 × 20,5 cm
397 S.
Erscheint Mitte Februar 2023
Erscheint auch als E-Book

EUR (D) 28,00
ISBN: 978-3-15-011443-8
Eine literarische Wiederentdeckung im besten Sinne, zum hundertjährigen Erscheinungsjubiläum neu aufgelegt!
Als Toni Muhr im Herbst 1916 aus dem Krieg nach Wien zurückkehrt, wird gerade Kaiser Franz Joseph I. feierlich zu Grabe getragen. Auch sonst scheint Tonis Welt aus den Fugen zu geraten: Sein Arbeitgeber hat ganz offensichtlich das chemische Patent, das er ihm kurz vor seinem Einzug zum Wehrdienst vergebens zum Kauf angeboten hatte, einfach selbst angemeldet und damit während Tonis zweijähriger Abwesenheit einen sagenhaften Reichtum erwirtschaftet. Und Tonis Ehefrau Lauretta verhält sich zunehmend merkwürdig – betrügt sie ihn etwa mit seinem Chef?

»Bei Paul Zifferer schwingt auch die andere Seite der Moderne immer mit, finden sich viele Zwischentöne und Erkenntnisse eines klugen Beobachters.«
Katharina Prager
Inhalt

Erstes Buch: Lauretta
Zweites Buch: Maria Jadwiga
Drittes Buch: Christine

Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Nachwort
Wiener Konfusionen
Paul Zifferer (1879–1929), geb. in Bistritz im heutigen Tschechien, war Journalist, Diplomat und Übersetzer (u. a. von Gustave Flaubert und Rachilde). Zifferer stand in Kontakt mit Hugo von Hofmannsthal und Arthur Schnitzler, er wird zum Umfeld der Literatengruppe Jung-Wien gezählt. Neben kürzeren Texten und der Kaiserstadt veröffentlichte er die Romane Die fremde Frau (1916) und Der Sprung ins Ungewisse (1927).

Nachwort von:
Katharina Prager ist Zeithistorikerin und Kulturwissenschaftlerin. Sie leitet den Bereich Forschung und Partizipation/Wien Geschichte Wiki an der Wienbibliothek im Rathaus.

Essay von:
Rainer Moritz ist seit 2005 Leiter des Literaturhauses Hamburg, außerdem Essayist, Literaturkritiker und Autor zahlreicher Bücher.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden kauften auch

Mi, 01.03.23

Lesung & Diskussion


Mittwoch, 1. März 2023, 18.30 Uhr:
Lesesaal der Wienbibliothek im Rathaus
Felderstr. 1
Wien

Der Untergang einer Kaiserstadt. Romane über das Wien der Zwischenkriegszeit
Katharina Prager im Gespräch mit Bettina Balàka. Lesung: Markus Hering (Schauspieler).

www.wienbibliothek.at/veranstaltungen