Unterm Birnbaum von Theodor Fontane: Lektüreschlüssel mit Inhaltsangabe, Interpretation, Prüfungsaufgaben mit Lösungen, Lernglossar (Lektüreschlüssel XL)

Von Wilhelm Borcherding
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
139 S. 7 Abb.
ISBN: 978-3-15-015530-1
6,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 15.06.2021, und Donnerstag, 17.06.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Reclam Lektüreschlüssel XL« sind die idealen Helfer bei der Vorbereitung auf Unterrichtsstunden, Referate, Klausuren und Abitur − differenziert, umfangreich, übersichtlich!

* Präzise Inhaltsangaben zum Einstieg in den Text
* Klare Analysen von Figuren, Aufbau, Sprache und Stil
* Zuverlässige Interpretationen mit prägnanten Textbelegen
* Informationen zu Autor und historischem Kontext
* Hilfreiche Infografiken, Abbildungen und Tabellen
* Aktuelle Literatur- und Medientipps

Besonders nützliche Elemente sind:
* Prüfungsaufgaben mit Lösungshinweisen
* Zentrale Begriffe und Definitionen als Lernglossar

In einem Dorf im Oderbruch begeht ein hochverschuldetes Ehepaar einen Raubmord, um den Gläubigern zu entkommen. In Fontanes spannender Kriminalnovelle schwanken die Dorfbewohner bei der Aufklärung des Verbrechens zwischen Aberglauben und Sensationslust. Eine psychologisch meisterhaft gestaltete Milieustudie.
1. Schnelleinstieg

2. Inhaltsangabe

3. Figuren
Figurenkonzeption
Die Täter
Das Opfer: Szulski
Die Augenzeugen
Die Ermittler
Der Vertreter der Kirche: Eccelius
Die Bauern (Dorfgemeinschaft)
Weitere Figuren

4. Form und literarische Technik
Roman, Erzählung oder Novelle
Literarische Technik
Erzählverhalten
Sprache

5. Quellen und Kontexte
Entstehungsgeschichte
Grundlagen der Novelle

6. Interpretationsansätze
Genreaspekte: Kriminalerzählung oder Detektivgeschichte
Der Kampf um Integration und soziale Anerkennung
Die Prinzipienlosigkeit der Dorfgemeinschaft
Die unterschiedlichen Reaktionen der Hradschecks auf den Mord
Ordnung in der Welt Gottes
Versagende Instanzen
Bezüge zu realhistorischen Ereignissen

7. Autor und Zeit
Biografie und Bibliografie
Literaturtheoretische und politische Positionen

8. Rezeption
Zeitgenössische Reaktionen
Haupt- oder Nebenwerk?

9. Prüfungsaufgaben mit Lösungshinweisen

10. Literaturhinweise/Medienempfehlungen

11. Zentrale Begriffe und Definitionen
Zu Theodor Fontane:
Theodor Fontane (d. i. Henri Théodore F., 30.12.1819 Neuruppin – 20.9.1898 Berlin) arbeitete zunächst als Apothekergehilfe und unterrichtete nach seinem Staatsexamen Pharmazie in einem Berliner Krankenhaus, wandte sich dann aber der Schriftstellerei zu. 1850 fand er eine Anstellung im Presseapparat der preußischen Regierung, für den er mehrere Jahre in England tätig war. 1860 wurde er Zeitungsredakteur, zunächst Kriegsberichterstatter, dann für viele Jahre Theaterkritiker. Als Schriftsteller wurde er zuerst durch Balladen bekannt. Erst im Alter von fast 60 Jahren begann Fontane sein umfangreiches Romanwerk, das als Höhepunkt des realistischen Zeit- und Gesellschaftsromans gilt.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.