Schmoldt, Hans: Das Alte Testament. Eine Einführung

2., akt. Aufl. 2009
336 S.
ISBN: 978-3-15-018660-2
7,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 23.05.2019, und Samstag, 25.05.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Das Alte Testament ist eigentlich kein Buch, sondern eine Bibliothek, die ein weites Panorama verschiedenartigster Literaturwerke beinhaltet. Die ganze Vielfalt der alttestamentlichen Literatur erschließt diese kurzgefasste Einführung auch dem theologischen Laien. Sie setzt kein Spezialwissen voraus, ist allgemein verständlich und eröffnet den Zugang, ganz gleich, ob man diese Bibliothek als Wort Gottes oder als Menschenwort lesen möchte.
Einleitung
Abkürzungen der biblischen Bücher

A. Kurzer Abriss der Geschichte Israels
1. Die Vor- und Frühzeit
2. Die Königszeit
3. Die exilische und die nachexilische Zeit

B. Die erzählenden Bücher des Alten Testaments

I. Die fünf Mosebücher (der Pentateuch)
1. Vorbemerkung
2. Inhalt
3. Formen der Überlieferung im Pentateuch
4. Zum Werdegang des Pentateuchs
5. Das jahwistische Geschichtswerk
6. Das elohistische Geschichtswerk
7. Das Bundesbuch
8. Die Priesterschrift
9. Das Heiligkeitsgesetz
10. Das 5. Mosebuch (Deuteronomium)
11. Die deuteronomistische Bearbeitung

II. Die Bücher Josua – 2. Könige (das Deuteronomistische Geschichtswerk)
1. Vorbemerkung
2. Inhalt
3. Formen der Überlieferung in den Büchern Josua – 2. Könige
4. Texte der deuteronomistischen Bearbeitung
5. Zum Werdegang des Deuteronomistischen Geschichtswerkes
6. Zur Entstehungszeit und zur Absicht des Deuteronomistischen Geschichtswerkes

III. Die Chronikbücher und die Bücher Esra und Nehemia (das Chronistische Geschichtswerk)
1. Vorbemerkung
2. Die Chronikbücher
3. Die Bücher Esra und Nehemia

IV. Kleinere Erzählungen
1. Das Buch Rut
2. Das Buch Jona
3. Das Buch Ester

C. Die profetischen Bücher des Alten Testaments

I. Allgemeines zur Profetie
1. Der Begriff "Profet"
2. Profetenwort und Profetenbuch

II. Formen der Überlieferung in den Profetenbüchern
1. Vorbemerkung
2. Berichte
3. Worte

III. Die einzelnen Profeten (in chronologischer Reihenfolge)
1. Amos
2. Hosea
3. Jesaja (Jes 1–39)
4. Micha
5. Zefanja
6. Nahum
7. Habakuk
8. Jeremia
9. Ezechiel (Hesekiel)
10. Obadja
11. Deuterojesaja (Jes 40–55)
12. Tritojesaja (Jes 56–66)
13. Haggai
14. Sacharja (Sach 1–8)
15. Maleachi
16. Joël
17. Deuterosacharja (Sach 9–14)
18. Daniel

D. Lied- und Weisheitsdichtung des Alten Testaments

I. Kennzeichen hebräischer Poesie

II. Lieddichtung des Alten Testaments
1. Allgemeines zum Lied im Alten Testament
2. Der Psalter
3. Die Klagelieder
4. Das Hohelied

III. Weisheitsliteratur des Alten Testaments
1. Allgemeines zur Weisheitsliteratur im Alten Testament
2. Die Sprüche Salomos
3. Das Buch Ijob (Hiob)
4. Der Prediger Salomo (Kohelet)

E. Die Apokryphen

I. Allgemeines

II. Die einzelnen Apokryphen
1. Das Buch Judit
2. Das Buch der Weisheit (Die Weisheit Salomos)
3. Das Buch Tobit (Tobias)
4. Das Buch Jesus Sirach
5. Das Buch Baruch
6. Das erste Buch der Makkabäer
7. Das zweite Buch der Makkabäer
8. Stücke zum Buch Ester
9. Stücke zum Buch Daniel
10. Das Gebet Manasses

Weiterführende Literatur
Sachregister
Zum Autor
Hans Schmoldt, Jahrgang 1938, studierte in Hamburg Klassische Philologie (1963 Staatsexamen) und Theologie und promovierte 1972. Er ist Pastor im Ruhestand und Lehrbeauftragter im Bereich Altes Testament an der Universität Hamburg und hat folgende Bücher veröffentlicht: Kleines Lexikon der biblischen Eigennamen (1990; 2003); Biblische Geschichte (2000); Reclams Lexikon der Bibelzitate (2002); außerdem ist er Mitherausgeber von Reclams Bibellexikon (7. Aufl. 2004).