: Blätter zusammengeweht

Blätter zusammengeweht

Gedichte und Bilder
Hrsg. und ill.: Namislow, Ulrichadolf
152 S.
ISBN: 978-3-15-019339-6
Diese Gedichtsammlung ist etwas ganz Besonderes: Ulrichadolf Namislow hat Gedichte über Blätter ausgewählt, aus Europa und Asien, von der Antike bis zur Gegenwart, und zu diesen Gedichten jeweils Schattenbilder von Blättern gestellt. Entstanden ist so eine ganz ungewöhnliche, künstlerisch durchgestaltete Themenanthologie, in der zu »blättern« eine Lust ist. Die Sammlung wurde um Gedichte des 21. Jahrhunderts ergänzt und farbig aufgefrischt.
S. Kirsch: Eine Reise mit Blättern – Sappho: Gebet an Aphrodite – Ibykos: Herz im Frühling – Claudianus: Die schlafende Venus – Tsurayuki: Seht, meine Wortblätter treiben im Winde – Hafis: Die Weisheitssucher – Na-Lan Hsing-Dö: Lied – J.W. Goethe: Mit einem gemalten Band; Gingo Biloba – F. Hölderlin: Die Muße – Novalis: An ein fallendes Blatt – J. von Eichendorff: Seliges Vergessen – H. Heine: Das gelbe Laub erzittert – A. von Droste-Hülshoff: So oft mir ward eine liebe Stund‘; Die Linde – A. H. Hoffmann von Fallersleben: Wie mein Kind sich freuen kann! – N. Lenau: Wie Merlin – Fr. Hebbel: Spaziergang am Herbstabend – E. Geibel: Durch die wolkige Maiennacht – Storm: April – C. F. Meyer: Schwarzschattende Kastanie – R. Huch: Wie aus des Ostens Dunst – Morgenstern: Blätterfall; Vom Zeitunglesen – R. M. Rilke: Herbsttag; Herbst – Lasker-Schüler: Heimlich zur Nacht – F. Hardekopf: Baum – H. Hesse: September – H. Claudius: Apfel-Kantate – Ringelnatz: Landregen – I. Seidel: Herbstritornelle – G. Benn: Gärten und Nächte – K. Schwitters: Ich werde gegangen – G. von der Vring: In keiner Zeit – Klabund: Tierherbst – E. Roth: Frühlingsnacht – B. Brecht: Unrecht ist menschlich; Schicke mir ein Blatt – M. Hausmann: Der Rosenstrauch – R. Alberti: Im Erlenschatten, Liebste – P. Huchel: Unter Ahornbäumen – K. Krolow: Aufplatzendes Laub; Laub; Peripatetisch – P. Celan: Corona – W. Szymborska: Freude am Schreiben – E. Jandl: antipoden; nichts und etwas; naturschauspiel – I. Bachmann: Unter dem Weinstock – P. Rühmkorf: Auch gut, wenn man am Schluß; Paradise regained – H. M. Enzensberger: Das leere Blatt W. H. Fritz: Tonlos – S. Kirsch: Jedes Blatt; Orgelmusik oder Doktor Luthers Kutschfahrt – E. Borchers: briefe – C. W: Aigner: Frösche in der Wiepersborough; Jetzt füttert das Morgenlicht – C. Kilian: Mirzuliebst – Fernando Pessoa: Blätterwind – Jenniy Feuerstein: Kamerafahrt – Friederike Mayröcker: Vom Küssen der Achselhöhle – Hans-Ulrich Treichel: Blätter

Verzeichnis der Autoren, Gedichte und Druckvorlagen

Statt eines Nachworts

Vom Blättersammeln zum Abbild mit Licht und Schatten

Ulrichadolf Namislow, geb. 1948, ist Designer und Professor für Gestaltungsgrundlagen an der FH Mainz.