: También la lluvia

También la lluvia

Guión original de Paul Laverty. Con un apéndice: escenas inéditas
Span. Hrsg.: Schwermann, Michaela
Niveau B2 (GER)
227 S.
ISBN: 978-3-15-019895-7
6,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 26.09.2018, und Freitag, 28.09.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Verkauf dieses Titels nur in die Bundesrepublik Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz.

Spanische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der spanische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Der Film aus dem Jahr 2010 (deutscher Titel: Und dann der Regen) erzählt die Geschichte des jungen, idealistischen Regisseurs Sebastián und des pragmatischen Produzenten Costa, die mit ihrem Team aus Spanien nach Cochabamba in Bolivien kommen, um dort einen Film über Kolumbus zu drehen. Die dritte Hauptperson ist der vor Ort gecastete Bolivianer Daniel, der für die Rolle des Taíno-Häuptlings Hatuey, einer historisch belegten Figur, vorgesehen ist. Der charismatische Daniel ist zugleich einer der Sprecher der Protestbewegung, die sich gegen die Privatisierung der Wasserversorgung formiert hat. Der Konflikt in der Stadt spitzt sich zu, Daniel wird verhaftet, die Situation gefährdet immer mehr die Dreharbeiten.
Der Film basiert auf den Ereignissen des sogenannten Wasserkriegs von Cochabamba, bei dem eine drastische Erhöhung des Wasserpreises im Jahr 2000 zu Protesten und zu Zusammenstößen mit der Polizei führte, bei denen es sieben Tote und hunderte von Verletzten gab. – Originaldrehbuch mit Erläuterungen und im Film nicht enthaltenen Szenen.

Spanische Lektüre: Niveau B2 (GER)
También la lluvia

Editorische Notiz
Apéndice
Paul Laverty sobre «También la lluvia»
La disputa de Valladolid (escenas inéditas)
Literaturhinweise
Nachwort