Sabin, Stefana: Dante. 100 Seiten

Originalausgabe
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
100 S. 12 Abb. 2 Infografiken
ISBN: 978-3-15-020573-0
10,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 21.10.2020, und Freitag, 23.10.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Dante ist der italienische Nationaldichter schlechthin, mit seiner Komödie beginnt die italienische Literatur.«

Dante: Superstar der Kulturgeschichte und europäische Identifikationsfigur. Seine Commedia zählt ähnlich wie die Bibel zum Grundinventar unseres kulturellen Gedächtnisses. Doch worin gründet Dantes unsterblicher Ruhm? Was fasziniert an seinem Œuvre bis heute?
Stefana Sabin porträtiert Dante, seine Zeit und sein Werk, von den politischen Wirren in seiner Heimatstadt Florenz, die dazu führten, dass er lange Jahre im Exil verbringen musste, bis zu seiner ungeheuren Wirkung auch im 21. Jahrhundert.
Dante lesen oder: Eine Ermutigung
Unruhige Zeiten oder: Machtkampf in Florenz
Dante Alighieri oder: Der politische Flüchtling als verbannter Dichter
Das Werk oder: Die Pilgerreise des Lebens
Die Volkssprache oder: Die Erfindung des Italienischen
Beatrice oder: Die Frau als engelhaftes Wesen
Die neue Weltordnung oder: Die Trennung von Staat und Kirche
Die Zwei-Euro-Münze oder: Dante Superstar

Im Anhang Lektüretipps
Stefana Sabin, geb. 1955, Literaturwissenschaftlerin und Autorin, arbeitet als Literatur-, Kunst- und Sachbuchkritikerin, beispielsweise für das Feuilleton der Neuen Zürcher Zeitung.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.