Der Verschollene von Franz Kafka: Lektüreschlüssel mit Inhaltsangabe, Interpretation, Prüfungsaufgaben mit Lösungen, Lernglossar. (Reclam Lektüreschlüssel XL)

Von Wolfgang Spreckelsen
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
144 S. 5 Abb.
ISBN: 978-3-15-015535-6
7,40 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 07.12.2021, und Donnerstag, 09.12.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Reclam Lektüreschlüssel XL« sind die idealen Helfer bei der Vorbereitung auf Unterrichtsstunden, Referate, Klausuren und Abitur − differenziert, umfangreich, übersichtlich!

* Präzise Inhaltsangaben zum Einstieg in den Text
* Klare Analysen von Figuren, Aufbau, Sprache und Stil
* Zuverlässige Interpretationen mit prägnanten Textbelegen
* Informationen zu Autor und historischem Kontext
* Hilfreiche Infografiken, Abbildungen und Tabellen* Aktuelle Literatur- und Medientipps

Besonders nützliche Elemente sind:
* Prüfungsaufgaben mit Lösungshinweisen
* Zentrale Begriffe und Definitionen als Lernglossar

Der siebzehnjährige Karl Roßmann wird von einem Dienstmädchen verführt, sie bekommt ein Kind. Zur Strafe verbannen ihn seine Eltern nach Amerika, wo Karl zunächst bei einem reichen Onkel in New York unterkommt, der ihn fördert. Als dieser ihn aufgrund unglücklicher Umstände aus seiner Obhut entlässt, muss Karl sich in dieser fremden Welt, die ihm rätselhaft und undurchschaubar erscheint, ganz allein durchschlagen.
Kafkas unvollendet gebliebener Roman erschien erstmals 1927 postum unter dem Titel Amerika.
1. Schnelleinstieg

2. Inhaltsangabe
I Der Heizer
II Der Onkel
III Ein Landhaus bei New York
IV Der Marsch nach Ramses
V Im Hotel Occidental
VI Der Fall Robinson
[VII] Es musste wohl eine entlegene …
[VIII] »Auf! Auf! rief Robinson …«
Fragmente: (1) Ausreise Bruneldas – (2) Karl sah an einer Straßenecke … / Sie fuhren zwei Tage …

3. Figuren

4. Form und literarische Technik

5. Quellen und Kontexte
Biographische Einflüsse
Sachtexte
Literarische Leseerfahrungen Kafkas
Der zeitgenössische Film
Die Vielfalt der Einflüsse

6. Interpretationsansätze
Kafkaesk
Die Schauplätze der Handlung
Verurteilung und Bestrafung
Der Verschollene als Stufenroman
Bildungs- oder Entwicklungsroman
Der Verschollene oder Amerika
Der erste Satz
Schlüsselpassagen
Das Erzählen
Komik
Das Werk als Traum
Vergleich mit Prätexten

7. Autor und Zeit

8. Rezeption

9. Prüfungsaufgaben mit Lösungshinweisen

10. Literaturhinweise/Medienempfehlungen

11. Zentrale Begriffe und Definitionen
Zu Franz Kafka:
Franz Kafka (3.7.1883 Prag – 3.6.1924 Kierling bei Klosterneuburg) studierte nach dem Abitur Jura an der Deutschen Universität Prag und wurde 1906 promoviert. Im Brotberuf Versicherungsjurist widmete sich Kafka seiner schriftstellerischen Tätigkeit in der Regel nachts. Seine erste große Erzählung Das Urteil (1912) bedeutete den Durchbruch zu einem eigenen Erzählstil, der von präzise-realistischen Detailschilderungen und einer phantastisch-grotesken Verfremdung der Realität gekennzeichnet ist. Kafkas unverwechselbarer Stil wird mit dem eigens geprägten Begriff ›kafkaesk‹ beschrieben. Kafka starb im Alter von 40 Jahren an Tuberkulose.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.