Pfister, Jonas: Werkzeuge des Philosophierens

Originalausgabe
291 S.
ISBN: 978-3-15-019138-5
Was macht Philosophie eigentlich? Jonas Pfister lässt den Leser in den philosophischen Werkzeugkasten schauen: Wie argumentiert man überzeugend? Wie analysiert man Begriffe? Was für verschiedene Argumentationsmuster (etwa transzendentale Argumente oder Gedankenexperimente) oder auch fehlerhafte Muster (wie den infiniten Regress) gibt es? Wie argumentiert man in der Ethik (etwa mit Analogie-Argumenten unter Vermeidung des Sein-Sollen-Fehlschlusses)? Wie funktioniert Logik? Und wie liest man überhaupt einen philosophischen Text? Der Band eignet sich als ›praktisches‹ Seitenstück zu Pfisters eher geschichtlich-inhaltlich orientiertem Lehrbuch Philosophie (ISBN 978-3-15-018767-8).
Vorwort

1. Argumentieren
1.1. Die philosophische Diskussion
1.2. Aussage, Widerspruch und Konsistenz
1.3. Widerlegung durch Gegenbeispiele
1.4. Argument, Prämisse, Konklusion
1.5. Gültige und ungültige Argumente
1.6. Kritik von Argumenten
1.7. Argumentform
1.8. Fehlschlusse
Übungsaufgaben
Diskussionsfragen


2. Analysieren
2.1. Begriffe differenzieren und definieren
2.2. Form und Inhalt von Begriffen
2.3. Begriffliche Beziehungen
2.4. Notwendige und hinreichende Bedingungen
2.5. Klassische Form der Definition
2.6. Begriffsanalyse
2.7. Explikation
2.8. Grenzen der Analyse
Übungsaufgaben
Diskussionsfragen

3. Argumentationsmuster
3.1. Dilemma
3.2. Reductio ad absurdum
3.3. Infiniter Regress
3.4. Transzendentales Argument
3.5. Analogieschluss
3.6. Gedankenexperiment
3.7. Schluss auf die beste Erklärung
3.8. Kausaler Schluss
Übungsaufgaben
Diskussionsfragen


4. Argumentieren in der Ethik
4.1. Entscheidungen
4.2. Normen und Werte
4.3. Fehlschlusse
4.4. Argumentationsmuster
4.5. Verallgemeinerbarkeit
4.6. Mittel und Zweck
4.7. Moralisches Dilemma
4.8. Rechte
Übungsaufgaben
Diskussionsfragen

5. Logik
5.1. Aussagenlogische Operatoren
5.2. Aussagenlogische Schlussregeln
5.3. Widerspruch und Tautologie
5.4. Gültigkeit
5.5. Urteile und Gegensätze
5.6. Quantoren und Identität
5.7. Prädikatenlogische Schlussregeln
5.8. Operatoren der modalen Logik
Übungsaufgaben
Diskussionsfragen

6. Logische Analyse eines Satzes
6.1. Was ist logische Analyse?
6.2. Einige Analysen
6.3. Scheinsatze und Kategorienfehler
6.4. Analytische und synthetische Aussagen
6.5. Möglichkeit, Notwendigkeit und Kontingenz
6.6. De re und de dicto
6.7. Präsupposition
6.8. Implikatur
Übungsaufgaben
Diskussionsfragen

7. Lesen
7.1. Sechs Stufen des Lesens
7.2. Den Text gliedern
7.3. Das Wesentliche erfassen
7.4. Genauer lesen und interpretieren
7.5. Sprachliche Unklarheiten erkennen
7.6. Argumente rekonstruieren
7.7. Gezielt umformulieren
7.8. Ein Fallbeispiel
Übungsaufgaben
Diskussionsfragen

8. Schreiben
8.1. Drei Phasen des Schreibens
8.2. Textsorten
8.3. Vorbereitung
8.4. Schreiben
8.5. Überarbeiten
8.6. Der Kommentar
8.7. Der Essay
8.8. Die Seminararbeit
Übungsaufgaben
Diskussionsfragen

Lösungen der Übungsaufgaben
Anmerkungen
Literatur
Register