Austen, Jane: Die schöne Cassandra

Sämtliche Jugendwerke
Übers.: Grawe, Christian u. Ursula
Nachwort: Grawe, Christian
330 S. 13 Abb.
ISBN: 978-3-15-020470-2
11,95 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 10.12.2019, und Donnerstag, 12.12.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Selbst Liebhaber ihrer sechs Romane wissen häufig nicht, dass Jane Austen schon zwischen ihrem elften und siebzehnten Lebensjahr eine ganze Reihe kürzerer fiktionaler Texte schrieb. Diese blieben lange im Besitz der Familie, die es nicht für angebracht hielt, »diesen Werdegang der Öffentlichkeit zu enthüllen«. Janes Jugendwerke wurden deshalb zum allergrößten Teil erst im 20. Jahrhundert zugänglich. Es sind Texte von überbordender Phantasie, einem frechen Humor, einer unbändigen Lust, zu provozieren, die Ursula und Christian Grawe erstmals vollständig ins Deutsche übersetzt haben.
Erster Band

Frederic und Elfrida
Jack und Alice
Edgar und Emma
Henry und Eliza
Mr. Harleys Abenteuer
Sir William Mountague
Mr. Cliffords Memoiren
Die schöne Cassandra
Amelia Webster
Der Besuch
Das Geheimnis
Die drei Schwestern
Eine hinreißende Beschreibung der unterschiedlichen Wirkung von Empfindsamkeit auf unterschiedliche Gemüter
Der großzügige Hilfspfarrer
Ode an das Mitleid

Zweiter Band

Liebe und Freundschaft
Burg Lesley. Ein unvollendeter Briefroman
Die Geschichte Englands von der Herrschaft Henrys IV. bis zum Tode Charles’ I. Von einer parteilichen, voreingenommenen und unwissenden Historikerin
Eine Sammlung von Briefen
Erster Brief: Von einer Mutter an ihre Freundin
Zweiter Brief: Von einer jungen Dame, die von ihrem Liebhaber enttäuscht wurde
Dritter Brief: Von einer jungen Dame in verzweifelter Lage an ihre Freundin
Vierter Brief: Von einer ziemlich impertinenten jungen Dame an ihre Freundin
Fünfter Brief: Von einer sehr verliebten jungen Dame an ihre Freundin
Schnipsel
Die Philosophin. Ein Brief
Der erste Akt einer Komödie . . . . . . . . . . . . . . 212
Brief einer jungen Dame, deren überwältigende Gefühle ihre Urteilskraft beeinträchtigten und sie dadurch zu einer Reihe von Irrtümern verleiteten, die ihr Herz missbilligte
Eine Reise durch Wales. In einem Brief an eine junge Dame
Eine Erzählung


Dritter Band

Evelyn
Kitty und die Laube
Zu den Texten
Anmerkungen
Nachwort
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.